Tiroler Bergwege-Gütesiegel

Das Land Tirol verleiht dieses Gütesiegel für Bemühungen um die Absicherung von Gefahrenstellen und die einheitliche Markierung.

Das Tiroler Bergwege-Gütesiegel wurde 1984 geschaffen und seither zahlreichen Tourismusverbänden und alpinen Vereinen für Ihre Arbeit zur Sicherheit am Berg verliehen. Das Gütesiegel wird vergeben, wenn die Wegehalter ihr gesamtes Bergwegenetz nach bestimmten Richtlinien erfassen, darstellen, einteilen, beschildern und warten.

Wenn man also auf einem der mit dem Tiroler Bergwege-Gütesiegel ausgezeichneten Wanderwege unterwegs ist, dürfte man einen bestens gepflegten und ausgeschilderten Weg vorfinden. Das Gütesiegel ist aber keine immer währende Auszeichnung - es muss alle fünf Jahre erneuert werden. Ausgezeichnete Wege heben sich auch durch besondere Naturschönheiten, Landschaft, Rundblick und eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt von anderen Wanderwegen ab.

Begleitet werden Wanderer auf den ausgezeichneten Wegen von gelben Wegweisern, welche auch bei Schlechtwetter und Nebel gut sichtbar sind. Das Tiroler Bergwege-Gütesiegel umfasst die Richtlinien des 2018 überarbeiteten Wander- und Bergwege-Konzeptes des Landes Tirol.

Weitere Informationen:
Tel. +43 512 508 3182, sport@tirol.gv.at

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Weiler
    Hotel

    Hotel Weiler

  2. Vital-Landhotel Pfleger
    Hotel

    Vital-Landhotel Pfleger

  3. Aktiv Camping Tirol Prutz
    Campingplatz

    Aktiv Camping Tirol Prutz

  4. Hotel Jägerhof
    Hotel

    Hotel Jägerhof

  5. Strasserwirt
    Hotel

    Strasserwirt

Tipps und weitere Infos