weg zur edmund graf huette
weg zur edmund graf huette

Wanderung zur Edmund-Graf-Hütte

Die Edmund-Graf-Hütte liegt im Verwallgebirge über dem Malfontal auf 2.375 m. Dieser idyllische Ort unter dem Hohen Riffler ist ab Pettneu in drei Stunden erwanderbar.

Bei Pettneu am Arlberg liegt, am Eingang ins Malfontal, der Parkplatz, an dem unsere Wanderung beginnt. Es geht der Forststraße entlang durch das Malfontal (Weg Nr. 511). Etwa 90 Minuten später, nach 3,5 km Strecke, erreichen wir die Jausenstation Malfon Alm auf 1690 m Meereshöhe, das erste Etappenziel dieser Tour. Wir folgen der Forststraße noch etwa einen Kilometer taleinwärts, bis wir vor der oberen Malfonhütte die Abzweigung zur Edmund-Graf-Hütte erreichen.

Hier lassen wir den breiten Weg hinter uns und folgen dem schmalen Pfad durch das Jakobstal, der steil ansteigt. Auf 2 km Strecke werden hier die letzten 570 Höhenmeter zurückgelegt, wofür etwas mehr als eine Stunde Zeit benötigt wird. Oben, am Kappler Boden, liegt die nach dem Bergsteiger Edmund Graf benannte Schutzhütte des Alpenvereins Innsbruck, mit atemberaubenden Ausblick auf die benachbarten Berggipfel im Verwall. Der Abstieg erfolgt über den selben Weg.


Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über das Wetter und die aktuellen Bedingungen!


Ausgangspunkt: Pettneu am Arlberg, Parkplatz Malfontal
Ziel: Edmund-Graf-Hütte
Wegweiser: Nr. 511, Edmund-Graf-Hütte
Weglänge: ca. 6,6 km je Richtung
Gehzeit: etwa 3 Std. Aufstieg, 2 Std. Abstieg
Höhenunterschied: ca. 1.130 m
Höhenlage: zwischen 1.245 und 2.375 m ü.d.M.
Erlebt: Ende Juni 2019


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos