MG Achenkirch
MG Achenkirch

Spaziergang von Achenkirch zum Achensee

Dieser gemütliche Spaziergang zeigt uns ein zauberhaftes Dorf und endet an einem idyllischen Plätzchen: dem Ufer des Achensees.

Als Startpunkt an diesem Herbsttag suchen wir uns Achenkirch aus, und von dort soll es zum Ufer des Achensees gehen. Nun wussten wir bisher nicht, dass sich die 2.000-Seelen-Gemeinde über ein so großes Gebiet am nördlichen Ufer des Achensees erstreckt, deshalb starten wir in Achenkirch Süd. Hier gibt es ein Sportgeschäft, ein Lebensmittelgeschäft und diverse Cafès. Besonders die schönen und mit liebevollen Details versehenen Bauernhöfe erwecken unsere Aufmerksamkeit. Unser Blick schweift vom Dorf zu den Hängen des Alpenparks Karwendel.

Nach ca. 20 Minuten sehen wir die letzten Häuser vor uns. Schon glitzert der See im Gegenlicht. Der Weg führt am Heimatmuseum Achental im Sixenhof vorbei, und nach wenigen Schritten sind wir am Wasser angelangt. Links von uns gibt es einen Gasthof und die Schiffsanlegestelle Scholastika, rechts führt der Weg zu einer Aussichtsplattform und zu einer kurzen Promenade am Seeufer. Daneben befindet sich ein Beachvolleyballplatz und eine Jausenstation.


Autor: MS

Falls du diese Wanderung machen möchtest, informiere dich bitte vor Ort über das Wetter und die aktuellen Bedingungen!


Ausgangspunkt: Achenkirch Süd
Weg: Achenkirch - Ufer des Achensees
Gehzeit: ca. 20 Minuten (je Richtung)
Familientauglich? ja
Erlebt: September 2011


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. loisi’s Boutiquehotel
    loisi’s Boutiquehotel
    Hotel

    loisi’s Boutiquehotel

Tipps und weitere Infos