Obsteig

Obsteig, die westlichste Gemeinde des Mieminger Plateaus, besteht aus verstreuten Ortsteilen und Weilern.

Meereshöhe: 991 m ü.d.M.

Am Fuße des Mieminger Gebirges liegt Obsteig, die westlichste und höchste Gemeinde des Mieminger Plateaus. Das verdeutlicht der Gemeindename, der sich vom Begriff “ob der Steigung” ableitet. 1336 wurde das Dorf erstmals als “Schneggenhausen” erwähnt, der Name änderte sich ein Jahrhundert später in “Miemingerperg ob des Steigs”, und 1660 dann in “Obsteig”. Übrigens: Johann Haller (1844-1906), Nordpolfahrer und Förster in Obsteig, liegt hier begraben.

Das Dorf ist ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge, wie zum Beispiel zum Schloss Klamm zwischen Obsteig und Fronhausen. Früher war die Anlage als Wachposten für die Transportroute von Mötz gedacht, und wurde dann in der TV-Serie “Der Bergdoktor” als “Schloss Sonnenstein” vorgestellt. Von Schloss Klamm aus führt ein kurzer Weg zum 25 m hohen Wasserfall des Klammbachs. Beliebtes Ausflugsziel sind auch die Lärchenwiesen bei Obsteig, die sich bis zum 1.129 m hoch gelegenen Holzleitensattel erstrecken. Seit 1981 stehen sie unter Naturschutz. Diese beiden Sehenswürdigkeiten sind auch im Gemeindewappen abgebildet: Die schwarze Mauerkrone stellt Schloss Klamm dar, und der grüne Nadelbaum symbolisiert die schönen Lärchenwiesen. In Obsteig selbst ist die Pfarrkirche sehenswert, die zwischen 1760 und 1780 erbaut wurde und dem Hl. Josef geweiht ist. Die wunderschönen Fresken, das Altargemälde und die geschnitzten Figuren stammen von Künstlern der Umgebung!

Obsteig verfügt auch über ein kleines Familienskigebiet, das sich bis auf 1.500 m Höhe an den Hängen des Grünbergs erstreckt. Die Skilehrer der Skischule Obsteig zeigen Ihnen gerne die ersten Schwünge oder helfen Ihnen bei der Verbesserung Ihres Könnens. Daneben ziehen sich 40 km Winterwanderwege und zahlreiche Loipen durch die verschneite Landschaft. Wenn es mal was Besonderes sein sollte, dann empfehlen wir eine romantische Pferdeschlittenfahrt! Im Sommer hingegen bringt Sie ein Lift in die schöne Bergwelt und somit zum Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen. Die Wanderwege von Obsteig, wie z.B. der Klettersteig Wankspitze, wurden sogar mit dem “Tiroler Bergwegegütesiegel” ausgezeichnet. Ein Hallenbad, zwei Tennisplätze und Reitmöglichkeiten runden das Aktivangebot ab.

Unser Tipp: Für einen schönen und gemütlichen Spaziergang eignet sich der gepflegte Seniorenrundwanderweg, der Sie durch die Wiesen und Wälder von Obsteig führt.

Tipps und weitere Infos