Außervillgraten

Das Feriendorf Außervillgraten im Villgratental steht für Kultur und Tiroler Brauchtum.

Meereshöhe: 1.286 m ü.d.M.

Außervillgraten mit seinen Ortsteilen Unterwalden, Dorf, Unterfelden, Versellerberg und Winkeltal liegt im äußeren Villgratental. In diesem Seitental des Hochpustertales blieb bis in die 1960er Jahre die Zeit stehen - erst damals wurde das Gebiet mit moderner Infrastruktur erschlossen. Kulturreisende können im Gemeindegebiet verschiedene Sehenswürdigkeiten besichtigen, wie die Pfarrkirche zur Hl. Gertrud von Nivelles, die Genoveva-Kapelle beim Bachlehen Hof oder die Galerie des Künstlers Hanns Bachlechner.

Außervillgraten bekam eine Auszeichnung für Umwelt-, Kultur- und Ortsbildpflege - zu Recht werden auch Sie sagen, wenn Sie dieses schmucke Bauerndorf sehen. Rundherum breiten sich die Osttiroler Berge und die weiten Almwiesen aus, wie im Wandergebiet Winkeltal-Volkzein und Thurntaler. Dort ist besonders der Thurntaler Rundwanderweg beliebt, der das Bergwegegütesiegel des Landes Tirol im Rahmen der Aktion “Sicheres Bergwandern in Tirol” erhalten hat. Fall es mal kein Wandertag sein soll, dann können Sie sich auch beim Fliegenfischen im Villgratenbach erholen.

Der Thurntaler (2.404 m ü.d.M.) ist aber auch im Winter beliebt, denn dort befindet sich das Skizentrum Sillian - Hochpustertal mit seinen schneesicheren 22,5 km Pisten. Die Hochpustertaler Bergbahnen bringen Sie hinauf. Und beim Skifahren ist noch lange nicht Schluss: Die Almloipe Winkeltal, die 1,6 km lange Naturrodelbahn Tilliachalmweg im Winkeltal, eine Eisschießbahn und der Bobo Kinderclub warten auf Sie.

Unser Tipp: Ein Besuch der Wurzermühle auf dem Wurzerhof im Winkeltal lohnt sich allemal. Verbinden können Sie dies mit einer Kegelpartie auf der urigen Kegelbahn des Hofes, und danach gibt es zur Stärkung allerlei Schmackhaftes!

Tipps und weitere Infos