rinnensee fr
rinnensee fr

Zur Franz-Senn-Hütte und zum Rinnensee

Diese Bergtour am Stubaier Höhenweg führt uns zuerst zur Franz-Senn-Hütte auf 2.147 m und weiter zum 2.650 m hoch gelegenen Rinnensee, einem idyllischen Ort in den Stubaier Bergen.

Vom Parkplatz bei der Oberiss Alm geht es kurz taleinwärts und dann über den Steig in Serpentinen den sonnigen Hang hinauf. Über die Wiesen der Alpeiner Alm geht es dann weiter bis zur Franz-Senn-Hütte. Der ganze Weg ist von einer fast unberührten Naturlandschaft umgeben: Wald, Hochwiesen und Wasserfälle, dahinter die Gletscher der Stubaier Alpen.

Nach einer Pause bei der Franz-Senn-Hütte geht es weiter in Richtung Rinnensee. Der Aufstieg über den Stubaier Höhenweg zum See öffnet die Sicht zum Hochgebirge. Nach einem längeren Abschnitt am Hang geht es durch ein kleines Feuchtgebiet am Rinnenkarbach hinauf in die Steinlandschaft, in der sich der Rinnensee befindet. Die Farbe des Wassers und die Spiegelungen der Berge im See machen diesen einsamen Ort auf 2.650 m zu einem besonderen Platz, an dem sich die Natur in all ihrer Magie spüren lässt. Die Rückkehr ins Tal erfolgt über den selben Weg.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Oberiss-Alm im Stubaier Oberbergtal (Parkplatz, gebührenpflichtig)
Ziel: Rinnensee
Wegweiser: Franz-Senn-Hütte, Rinnensee
Erlebt: September 2019
Weglänge: ca. 6 km (je Richtung)
Gehzeit: etwa 2,5 - 3 Std. Aufstieg, 2 Std. Abstieg
Höhenunterschied: 910 m
Höhenlage: zwischen 1.740 und 2.650 m ü.d.M.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos