uferweg aschauer ache achenweg kirchberg tirol
uferweg aschauer ache achenweg kirchberg tirol

Wanderung am Achenweg bei Kirchberg

Durch das Spertental südlich von Kirchberg in Tirol führt entlang dem Ufer der wild rauschenden Aschauer Ache ein gemütlicher Promenadenweg.

Vom Ortskern von Kircheberg in Tirol ausgehend folgen wir dem Lauf der Aschauer Ache flussaufwärts. Die Achenweg-Straße beginnt auf der Höhe der Talstation des Gaisberg-Lifts. Als Asphaltstraße verläuft der Achenweg an der westlichen Seite der Ache, am Ostufer begleitet von einem Dammsteig mit Kieselsteinbelag. Nach etwa 1,5 km wird die Straße von einem Schotterweg abgelöst, der am Talboden durch den Wald führt. Vorbei am Abenteuerspielplatz und dem Picknick-Platz beim BMX-Track geht es weiter bis zur Brücke am Schiedweg, unweit der Talstation Pengelstein. Wir bleiben weiter dem Weg am Ufer der Ache treu und queren auf der Höhe des Gasthofs Reiserer die Talstraße, auf der wir das letzte Stück Weg bis Brügglbach zurück legen.

Etwa 50 weitere Minuten sind einzuplanen, wenn man den Weg weiter bis nach Aschau (1015 m ü.d.M.) gehen möchte. Der Weg dorthin wechselt auf die Ostseite der Aschauer Ache, folgt einer kurzen Steigung am Siegelbach (Grafen-Weg) und führt dann an Bauernhöfen vorbei bis in den Ortskern zur Heilig-Kreuz-Kirche. Nicht vergessen sollte man, dass die gesamte hier beschriebene Strecke auch Teil der Fahrradroute 204 ist, und der breite Weg somit mit den Bikern zu teilen ist. Egal ob man die Spazierwanderung bis hierher verlängert oder nur die Strecke bis Brügglbach geht - zurück nach Kirchberg kann man alternativ auch mit dem Linienbus fahren.


Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über das Wetter und die aktuellen Bedingungen!


Ausgangspunkt: Kirchberg in Tirol (Dorfzentrum)
Ziel: Brügglbach (bei Seilbahnstation Ki-West)
Wegweiser: Achenweg, Aschau
Weglänge: ca. 6 km je Richtung (Kirchberg - Brügglbach)
Gehzeit: etwa 1,5 Std. je Richtung (Kirchberg - Brügglbach)
Höhenunterschied: ca. 150 m bergab
Höhenlage: zwischen 810 und 960 m ü.d.M.
Kinderwagentauglich? Ja
Erlebt: Juni 2019


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos