Wanderung über den Goetheweg zur Pfeishütte

Von der Bergstation am Hafelekar bei Innsbruck führt der Steig über die 2.315 m hohe Mandlscharte zur schönen Pfeishütte.

Vom Congress im Zentrum von Innsbruck direkt ins Hochgebirge der nördlichen Kalkalpen. Nicht weniger als das verspricht diese Tour, die mit der Fahrt der Hungerburgbahn (Standseilbahn) beginnt und mit der zweigeteilten Nordketten-Seilbahn zum 2.270 m hoch gelegenen Hafelekarhaus (Bergstation) den Ausgangspunkt der Bergtour erreicht. Die Sicht schweift vom Oberland im Westen zum Alpenhauptkamm im Süden, darunter breitet sich die Alpenstadt Innsbruck aus. Nach Osten kann man weit ins Unterinnal blicken. Diese Sicht wird uns ein weites Stück am Weg Nr. 219 begleiten, dem Goetheweg oder Hermann-Buhl-Weg, den wir bis zur Pfeishütte gehen werden.

Am Grat der Nordkette, ein Stück lang rechts, dann wieder links davon, verläuft der Steig weitgehend unschwer bis mittelschwierig und ohne größere Höhenunterschiede und biegt nach etwa 1,7 km links unter der Mandlspitze ab über das Angertal. Ein kurzer Anstieg führt unter dem Gleirschtaler Brandjoch zur Mandlscharte, dann geht es abwärts zum Pfeisgraben, wo sich auf 1.922 m ü.d.M. die Pfeishütte befindet.

Nicht nur der Ort mitten im Karwendelgebirge ist bezaubernd, auch die Pfeishütte selbst gilt nicht ohne Grund als eine der schönsten des Landes. Zurück geht es später über den selben Weg, wobei mehr Höhenmeter Anstieg zusammenkommen als beim Hinweg, wo es länger bergab ging. Die Fahrt mit der Nordkettenbahn war zwar nicht ganz billig, doch die Panorama-Aussicht und die atemberaubende Bergwelt des Karwendel sind einen Besuch auf jeden Fall wert.

Autor: AT

Hinweis: Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!
1.922 m
Ausgangspunkt: Hafelekarhaus
Weg: Hafelekarhaus - Angertal - Mandlscharte - Pfeishütte
Wegweiser: 219 (Goetheweg)
Weglänge: ca. 5,2 km (je Richtung)
Gehzeit: etwa 2,5 Stunden (je Richtung)
Höhenunterschied: ca. 550 m
Höhenlage: zwischen 1.922 und 2.315 m m ü.d.M.
Erlebt: August 2016
Weitere Informationen: Innsbrucker Nordkettenbahnen, Tel. +43 512 293344

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Seppl
    Hotel

    Hotel Seppl

  2. Ferienparadies Natterer See
    Campingplatz

    Ferienparadies Natterer See

  3. Mondi Holiday Hotel Schlösslhof
    Hotel

    Mondi Holiday Hotel Schlösslhof

  4. Hotel Charlotte
    Hotel

    Hotel Charlotte

  5. Hotel Seefelderhof
    Hotel

    Hotel Seefelderhof

Tipps und weitere Infos