Schild Enzianweg
Schild Enzianweg

Enzianweg

Eine wundervolle Naturlandschaft sowie ein prächtiges Panorama erwarten Sie entlang des Tiroler Enzianweges im Rofangebirge.

Ein besonders abwechslungs- und aussichtsreicher Wanderweg ist der Tiroler Enzianweg, der an der Bergstation (oder aber auch an der Talstation) der Rofan Seilbahn beginnt. Von hier aus geht es an der Mauritzalm vorbei und links den Grashalm hinauf zur östlichen Flanke des Gschöllkopfes und weiter zum Hochiss (2.299 m ü.d.M.), dem höchsten Berg des Rofangebirges.

Dann erfolgt der Abstieg Richtung Streichelkopf und man gelangt entlang des Steinernen Tores zur Dalfaz Alm, wo natürlich auch eine gemütliche Einkehr gestattet ist. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, zu Fuß oder mit der Seilbahn ins Tal zu fahren. Andernfalls können Sie von Dalfaz Alm hinunter bis nach Buchau wandern und von dort wieder mit dem Bus zur Talstation der Rofan Seilbahn gelangen. Wegen seiner besonderen Naturschönheiten sowie seiner Anlage, Pflege und Markierung wurde dem Enzianweg das Prädikat “Bergweg mit Auszeichnung” verliehen.

Ausgangspunkt: Talstation oder Bergstation der Rofan Seilbahn
Weglänge: 7,8 km
Gehzeit: 4,5 Stunden
Höhenunterschied: 670 m
Weitere Informationen: TVB Achensee, Infobüro Maurach, Tel. +43 5243 5355

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Der Brandstetterhof
    Hotel Der Brandstetterhof
    Hotel

    Hotel Der Brandstetterhof

Tipps und weitere Infos