panzersperre plamort grenze
panzersperre plamort grenze

Wanderung zur Panzersperre von Plamort

Eine leichte Bergwanderung am Dreiländereck führt zu den Resten einer besonderen Verteidigungsanlage aus der Zwischenkriegszeit sowie zu einem Aussichtspunkt auf den Reschensee.

Ein besonderes Relikt aus längst vergangenen Tagen ist der Vallo Alpino, ein System von Verteidigungsanlagen an der österreichisch-italienischen Grenze. Neben unzähligen Bunkern gehört auch die Panzersperre von Plamort dazu, die sich direkt über dem Reschenpass auf mehr als 2.000 m Meereshöhe befindet. Diese Wanderung führt uns von der Bergstation der Nauderer Bergkastelbahn über einen Speichersee zur Anlage am Hochmoor von Plamort und weiter zu einem schönen Aussichtspunkt über dem Reschensee.

Vom Restaurant an der Bergstation aus geht es am Steig Nr. 33 in Richtung Süden. Die erste Etappe endet schon nach 20 Minuten beim Gasthaus Stieralm. Von dort aus geht es weiter in Richtung Plamort Speichersee, und weiter am Weg durch die Hochwiesen zum Biotop Plamorter Möser, das sich bereits auf Südtiroler Seite befindet. Hier liegen die Betonpfähle mit den aufgesetzten Metallspitzen, welche die Panzersperre bilden. Errichtet wurde das Bauwerk im Jahre 1938, seit den 60er Jahren verfiel es und wurde erst nach der Jahrtausendwende restauriert und denkmalgeschützt. Der Weg führt noch weiter in Richtung Süden, vorbei an alten Bunkern, bis zu einem Aussichtspunkt auf den Reschensee. Zurück geht es dann über die selbe Route.


Autor: AT

Falls du diese Wanderung machen möchtest, informiere dich bitte vor Ort über das Wetter und die aktuellen Bedingungen!


Ausgangspunkt: Bergstation Bergkastel (Nauders)
Wegweiser: Nr. 33, Plamort, Reschenseeblick
Weglänge: 4 km (je Richtung)
Gehzeit: etwa 1,5 Stunden (je Richtung)
Höhenunterschied: ca. 180 m
Höhenlage: zwischen 2.010 und 2.180 m ü.d.M.
Einkehrmöglichkeit: Panoramarestaurant Bergkastel (Bergstation), Stieralm
Kinderwagentauglich? nein
Wandern mit Hund: geeignet (Vorsicht: Mountainbiker)
Erlebt: August 2018


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos