Über die Radurschl Alpe zum Hohenzollernhaus

Im Radurschltal bei Pfunds ziehen sich Wälder und Almen bis hinauf zu den Felswänden der Glockturmgruppe. Hier liegt die Schutzhütte Hohenzollernhaus in einer beeindruckenden Naturlandschaft.

Das Radurschltal gehört zu den Geheimtipps für Freunde der Natur und der Berge. Bis zur Talmitte kann man auf der Schotterstraße ins Tal fahren und am Parkplatz der Bundesforste den PKW abstellen. Hier beginnt die Wanderung, die lange einem breiten und leicht ansteigenden Fahrweg folgt. Vorbei an den Wiesen und Hütten der Radurschl Alm (im Sommer Einkehrmöglichkeit) geht es dann dem Wegweiser “Wintersteig” folgend weiter.

Eine schöne Überraschung für große und kleine Besucher des Tals stellt der Zirben-Skulpturenpark dar. Holzskulpturen und ein künstlerisch gestalteter Rastplatz an einem kleinen See laden zu einer Pause ein. Bei der Talstation der Materialseilbahn endet der Fahrweg und es geht über einen ruppigen Steig steil bergauf, vorbei an rauschenden Wasserfällen, das letzte Stück bis ans Ziel beim Hohenzollernhaus.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Bundesforste-Parkplatz im Radurschltal (”Wildmoos”)
Wegweiser: Radurschlalm, Nr. 10, 15A, Wintersteig, Hohenzollernhaus
Weglänge: 5,7 km (je Richtung)
Gehzeit: etwa 2 Stunden (je Richtung)
Höhenunterschied: ca. 530 m
Höhenlage: zwischen 1.590 und 2.120 m ü.d.M.
Einkehrmöglichkeiten: Radurschlalm, Hohenzollernhaus
Erlebt: September 2018

Empfohlene Unterkünfte

  1. Aktiv Camping Tirol Prutz
    Campingplatz

    Aktiv Camping Tirol Prutz

  2. Hotel Jägerhof
    Hotel

    Hotel Jägerhof

Tipps und weitere Infos