kemater alm blick auf kalkkoegel
kemater alm blick auf kalkkoegel

Wanderung zur Kemater Alm

Am Talweg, immer dem Lauf des Baches folgend, gelangt man vom Dorf Grinzens zu den Kemater Almwiesen in den Stubaier Alpen.

Diese Wanderung durch das Senderstal beginnt beim Sportcafé in Grinzens. Der Talweg, eine Almstraße mit Schotterbelag, verbindet das Dorf direkt mit der Kemater Alm. Der untere Wegabschnitt verläuft am Westufer des Sendersbach, vorbei an der ersten Kapelle, und wechselt später über eine Brücke auf die Ostseite wo sich die zweite Kapelle befindet. Die Straße führt am Parkplatz bei der Abzweigung nach Salfeins vorbei, immer bergauf.

Nach guten 2 Stunden Fußmarsch erreichen wir die Kemater Alm, die sich an einer Gabelung des Tals befindet. Grüne Wiesen umgeben das Alm-Ensemble, das aus mehreren Gebäuden und einer kleinen Kirche besteht. Die Kemater Alm ist auch eine beliebte Einkehr und bietet Tiroler Kost. Im Hintergrund ragen die Spitzen der Kalkkögel zum Himmel, am Talboden fließen Griesbach und Sendersbach zusammen. Zurück nach Grinzens geht es später über den selben Weg.


Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über das Wetter und die aktuellen Bedingungen!


Ausgangspunkt: Grinzens (Sportcafé)
Ziel: Kemater Alm
Wegweiser: Nr. 17, Sendersweg
Weglänge: ca. 5,7 km je Richtung
Gehzeit: etwa 2 Std. je Richtung
Höhenunterschied: ca. 670 m
Höhenlage: zwischen 1.000 und 1.670 m ü.d.M.
Erlebt: September 2019

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos