Achensee

Der Achensee, auch “Fjord der Alpen” genannt, liegt bei Jenbach und ist der größte See Tirols.

Smaragdgrün bis ultramarinblau - so präsentiert sich der bis zu 133 m tiefe Achensee dem Besucher. Dank seiner hervorragenden Wasserqualität, die fast Trinkwasserniveau erreicht, beträgt die Sichtweite unter Wasser bis zu 10 m. Aber der 9,4 km lange und 1 km breite Achensee ist nicht nur als “Fjord der Alpen”, sondern auch als das “Meer Tirols” bekannt, da er meist optimale Windverhältnisse für Surfer und Segler bietet. Die Wassertemperatur des Sees ist jedoch relativ niedrig und beläuft sich auf ca. 20° C - lediglich an der besonders seichten Südspitze des Achensees erwärmt sich das Wasser auf bis zu 22° C.

In Achenkirch, am Nordufer des Sees gelegen, fließen die kalten Gebirgsbäche in den See. Hier wurde eigens eine künstliche Landzunge und somit ein gut geschützter Badebereich errichtet. Weitere Ortschaften am See sind Pertisau am Westufer sowie Maurach am Südostufer. Die Lage des Achensees ist einmalig - er befindet sich inmitten des Karwendelgebirges, des größten Naturschutzgebietes Europas. Achental und Achensee bilden zusammen die westliche Grenze des Karwendelgebirges, während der See im Osten die Brandenberger Alpen begrenzt. Wer den prächtigen Gebirgssee aus Vogelperspektive geniessen möchte, der steigt am Besten auf den Bärenkopf, von wo aus man den fjordartigen Bergsee mitsamt umliegender Naturlandschaft am Besten betrachten kann.

Aufgrund der Texte und Bilder aus dem Jagd- und Fischereibuch Kaiser Maximilians war der Achensee bereits um das Jahr 1500 n.Chr. berühmt. Wegen seines Fischreichtums war er für die Landesherren Tirols seit jeher von großer Bedeutung und Kaiser Maximilian I. und Erzherzog Ferdinand II. ließen sich dann für den See prunkvolle Schiffe anfertigen. Mitte des 19. Jahrhunderts begann im Achental die Geschichte des Fremdenverkehrs und 1887 wurde das erste Fahrtgastschiff, der “St. Josef”-Dampfer gebaut - damit startete die moderne Achenseeschiffahrt. Seit 1927 wird das Wasser des Sees auch zur Stromerzeugung genutzt.

Meereshöhe: 950 m ü.d.M.
Fläche: 680 ha
Max. Tiefe: 133 m

Empfohlene Unterkünfte

  1. Kinderhotel Buchau
    Hotel

    Kinderhotel Buchau

  2. DAS KRONTHALER
    Hotel

    DAS KRONTHALER

  3. Verwöhnhotel Kristall
    Hotel

    Verwöhnhotel Kristall

  4. Posthotel Achenkirch
    Hotel

    Posthotel Achenkirch

  5. Hotel Zillertaler Hof
    Hotel

    Hotel Zillertaler Hof

Tipps und weitere Infos