Pfarrkirche in Eben am Achensee
Pfarrkirche in Eben am Achensee

Eben am Achensee

Die bekannten Urlaubsziele Maurach am Achensee und Pertisau gehören zur Gemeinde Eben am Achensee.

Meereshöhe: 940 m ü.d.M.

Eben am Achensee liegt - wie der Name schon sagt - am Ufer des Achensees. Die Gemeinde besteht aus dem Hauptort Eben mit seiner Notburgakirche, sowie Maurach am Achensee mit dem darüber thronenden Rofangebirge, Buchau mit seinem bekannten Strand und der Hotelsiedlung Pertisau. Von Bayern aus führte schon im 12. Jahrhundert ein Saumpfad vom Achenpass durch das Tal bis nach Maurach. 1955 wurde dann auf dieser Strecke eine asphaltierte Straße errichtet.

Seit 1313 befindet sich das Grab der Tiroler Volksheiligen Notburga von Rattenberg in der Wallfahrtskirche zur Hl. Notburga in Eben. Das anmutige Gotteshaus steht auf den Grundmauern einer romanischen Kirche, und im Inneren sind sowohl Fresken aus dem Leben der Hl. Notburga als auch ihre Gebeine in einem Schrein beim Altar zu sehen. Neben der Kirche kannst du auch das Notburga-Museum besichtigen, das einzige Museum Österreichs, das einer Heiligen widmet ist.

Im Sommer bestimmt der See das Aktivangebot: Da geht es zum Schwimmen, Segeln, Surfen oder zu einer gemütlichen Bootstour, denn die Achensee-Schifffahrt ist seit vielen Jahren berühmt. Der erste Dampfer "St. Joseph" fuhr bereits 1887. Im nahen Karwendelgebirge wird im Bächental Steinöl gewonnen, das zu Wellnessprodukten verarbeitet wird. Im Winter bringt dich dann die Rofan Seilbahn in das Skigebiet Rofan und die Karwendel Bergbahn in das Skigebiet Zwölferkopf.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Eben am Achensee

Tipps und weitere Infos