Timmelsjoch Passmuseum

Die “Timmelsjoch Erfahrung” bietet fünf kostenlose Stationen mit interessanten Informationen rund um das Timmelsjoch.

Das Passmuseum am Timmelsjoch, eine der fünf Stationen der “Timmelsjoch Erfahrung”, soll Grenzen überschreiten! Deshalb wurde seine Lage auch gezielt gewählt: Auf Nordtiroler Boden erbaut, ragt die beeindruckende Konstruktion 16 m in die Südtiroler Seite hinein. Bei der Planung ließ sich der Südtiroler Architekt Werner Tscholl von den lokalen Gesteinsformen inspirieren. Die mautpflichtige Passstraße bringt Sie durch die Ötztaler Gletscherwelt in das Südtiroler Passeiertal, das sich bis nach Meran zieht. Die beiden Täler waren bereits früher durch einen uralten Saum- und Schmugglerpfad miteinander verbunden.

Die “Timmelsjoch Erfahrung” bietet an fünf Stationen (Steg, Schmuggler, Passmuseum, Fernrohr und Granat) Informationen zu Geschichte, Natur, Kultur, Wirtschaft und den Menschen in dieser Region. Im Inneren des Passmuseums, Österreichs höchstem Museum an Österreichs höchstgelegenem Straßengrenzübergang auf 2.509 m ü.d.M., befindet sich eine Eishöhle und eine Fibel, die darauf hinweist, dass der Pass bereits um 300 v. Chr. begangen wurde. Eine weitere Station ist der “Steg” an der Mautstation in Hochgurgl, mit atemberaubenden Panorama.

Auf Südtiroler Seite ist auf dem alten Weg von Zwieselstein nach Moos im Passeier der begehbare “Schmuggler”-Würfel zu finden, der die Jahrhunderte alte Tradition des Schmuggels zum Thema hat. Unter dem Scheibkopf liegt das “Fernrohr” mit Blick auf den Granatkogel und den Hohen First. Und auch der “Granat” befindet sich im Passeiertal, bei Stuls: Zwei Granate, den Gesteinsformationen nachempfunden, dienen als Schauraum und Aussichtsplattform. Im September 2018 wurde auf Südtiroler Seite anlässlich des 50-Jahre Jubiläums der Timmelsjochstraße ergänzend die museale Struktur “Timmel Transit” eröffnet, die sich ganz der Straßenbaugeschichte dieser Hochalpenstraße widmet.

Wo: auf dem Timmelsjoch (2.509 m ü.d.M.), an der Grenze zwischen Nord- und Südtirol
Merkmal: Museum in einer einzigartigen Panoramalage, Österreichs höchstes Museum
Weitere Infos: Tel. +43 512 581970, info@timmelsjoch.com

Öffnungszeiten: Ende Mai bis Oktober 2018
(wenn die Timmelsjochstraße für den Verkehr geöffnet ist)
täglich von 08.00 - 20.00 Uhr
Eintritt Erwachsene:
Stationen frei zugänglich, Maut Timmelsjochstraße: Euro 16,00 / PKW

Wanderhotels: Urlaubspakete Schaufenster

  1. Posthotel Kassl: Restplatz Börse - 1 Nacht
    Hotel

    Restplatz Börse - 1 Nacht

    Restplatz Börse - 1 Nacht

    Oetz
    vom 14.12.18 bis 22.12.18
    1 Nacht ab 117 € pro Person

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Post
    Hotel

    Hotel Post

  2. Posthotel Kassl
    Hotel

    Posthotel Kassl

  3. Hotel Sonnblick
    Hotel

    Hotel Sonnblick

  4. Hotel Tauferberg
    Hotel

    Hotel Tauferberg

  5. Hotel Falknerhof am Ursprung
    Hotel

    Hotel Falknerhof am Ursprung

Tipps und weitere Infos