big stan so Arlberg Kandahar Haus
big stan so Arlberg Kandahar Haus

Museum St. Anton am Arlberg

Das Ski- und Heimatmuseum in der Villa Trier stellt auf anschauliche Art und Weise die Entwicklung des alpinen Skisports dar.

"Die Wiege des alpinen Skilaufes" - so wird St. Anton am Arlberg genannt. Von hier stammen auch Hannes Schneider (1890-1955), österreichischer Skipionier und Schauspieler, und Karl Schranz, einer der erfolgreichsten und bekanntesten früheren Skirennläufer Österreichs. Somit war die Errichtung eines Museums zur Entwicklung des alpinen Skilaufs naheliegend.

1910 ließ der Deutsche Bernhard Trier auf dem Grundstück oberhalb der heutigen Galzigbahn ein idyllisches Haus erbauen: die Villa Trier, die von einem weitläufigen Park umgeben ist. Im Laufe der Zeit wechselte sie mehrmals den Besitzer und wurde schließlich verkauft. Diese Gelegenheit hat Gemeinde und Tourismusverband 1971 ergriffen, und so entstand in den stilvollen Räumen des ehrwürdigen Hauses das Ski- und Heimatmuseum St. Anton am Arlberg.

Im Erdgeschoss der Villa Trier befindet sich heute das Restaurant, das in diesem herrlichen Ambiente traditionelle Gerichte auf kreative Art neu interpretiert. Das Museum St. Anton am Arlberg nimmt den 1. Stock ein und stellt nicht nur die Entstehung des alpinen Skisports, sondern auch die Entwicklung von St. Anton am Arlberg zum bekannten Wintersportzentrum dar. Ein Augenmerk wird auch auf die Heimat- und Kulturgeschichte sowie den Eisenbahn- und Tunnelbau gelegt, ein weiterer Teil ist der Partnerstadt Nozawa Onsen in Japan gewidmet.

Hinweis

Für Museen und Ausstellungen gelten folgende Covid-19-Maßnahmen: … Weitere Infos

Kontaktinfos

Öffnungszeiten

  • Di 15 Jun geschlossen
  • Mi 16 Jun geschlossen
  • Do 17 Jun geschlossen
  • Fr 18 Jun geschlossen
  • Sa 19 Jun 12:00 - 18:00
  • So 20 Jun 12:00 - 18:00
  • Mo 21 Jun geschlossen

Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Alle Öffnungszeiten
Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Sommer 2021 (19.06.2021 - 10.10.2021)

  • Mo geschlossen
  • Di 12:00 - 18:00
  • Mi 12:00 - 18:00
  • Do 12:00 - 18:00
  • Fr 12:00 - 18:00
  • Sa 12:00 - 18:00
  • So 12:00 - 18:00

Eintritt

Eintritt inkl. Audioguide:
5,00 € Erwachsene
4,00 € Gruppen (ab 10 Personen)
3,00 € Kinder und Jugendliche (7-16 Jahre)

frei für Kinder bis 6 Jahre
frei mit der Sommer- und Premium-Karte

25,00 € Führungspauschale

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos