Heimatmuseum “Das Grüne Haus” Reutte

Das Heimatmuseum von Reutte ist in einem grünen Haus mit Fassadenmalereien des Malers Johann Jakob Zeiller untergebracht.

Als in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts das stattliche Haus in Reutte erbaut wurde, wurde es im Inneren mit einzigartigen Portal- und Fensterumrahmungen ausgemalt. 1779 gestaltete Johann Jakob Zeiller aus Reutte dann die beeindruckende Fassade, deren kräftiges Grün dem Haus seinen Namen gab. 1986 ging das Gebäude in den Besitz der Gemeinde über. Nach einer umfangreichen Restaurierung, bei der wertvolle Renaissance-Malereien und Stuckdecken zum Vorschein kamen, wurde die Landesausstellung im “Grünen Haus” abgehalten. Seit 1990 beherbergt es das Heimatmuseum der Marktgemeinde Reutte.

Die Lüftlmalereien an der Außenfassade zeigen - rund um das mittlere Fenster - die Hl. Dreifaltigkeit auf Wolken, zudem sind an der Fasssade Architekturelemente wie ein Scheinportal, Säulen an den Ecken, Gesimse und Hermenpilaster aufgemalt. Das Heimatmuseum “Das Grüne Haus” im Inneren dokumentiert eindrucksvoll die Geschichte der Marktgemeinde Reutte und des Außerfern: Einige Rodfuhrtafeln erzählen zum Beispiel von der Blütezeit des Salzhandels in der Region. Dazu kommen verschiedene Reliquien, Breverln oder Tödtlein, religiöse Zeugen einer tiefen Gläubigkeit früherer Bewohner. In verschiedenen Sonderausstellungen wird hingegen die Entwicklung der Region rund um Reutte gezeigt.

Ein besonderes Augenmerk gilt der Entwicklung der Malerei von der Barockzeit bis zum Klassizismus: So finden Sie hier etwa eine wertvolle Sammlung von Werken aus der Werkstatt der Malerfamilie Zeiller. Der Barockmaler Johann Jakob Zeiller (1708-1783) war es auch, der die Außenfassade des “Grünen Hauses” gestaltete. Weiters befinden sich im Heimatmuseum einige Werke der Porträt- und Blumenmalerin Anna Stainer-Knittel (1841-1915), die als “Geierwally” zu lokaler Berühmtheit gelangte und heute noch in Theaterstücken weiterlebt. Sie gilt als Vorkämpferin der weiblichen Emanzipation. Geführt wird das Heimatmuseum vom Museumsverein des Bezirkes Reutte. Dem Haus wurde bereits der Museumspreis des Landes Tirol sowie das Österreichische Museumsgütesiegel verliehen.

Wo: Untermarkt 25, Reutte
Merkmal: interessantes Heimatmuseum in einem geschichtsträchtigen Haus
Weitere Infos: Tel. +43 5672 72304, info@museum-reutte.at

Öffnungszeiten: ganzjährig
Dienstag bis Samstag von 13.00 - 17.00 Uhr
jeden 1. Donnerstag im Monat von 13.00 - 19.00 Uhr
Führung um 17.30 Uhr
Eintritt für Gruppen auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich (auf Anfrage)

Eintritt Erwachsene:
Euro 3,00

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Goldene Rose
    Hotel

    Hotel Goldene Rose

  2. Hotel Singer – Relais & Châteaux
    Hotel

    Hotel Singer – Relais & Châteaux

  3. Hotel Alpenhof
    Hotel

    Hotel Alpenhof

  4. Sporthotel Schönruh
    Hotel

    Sporthotel Schönruh

Tipps und weitere Infos