Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseum

Das Heimatmuseum mit Gedächtnisspeicher nahe Längenfeld erzählt eindrucksvoll von der Lebensweise der Ötztaler Bauern.

In Lehn bei Längenfeld erwachen die alten Zeiten wieder zu neuem Leben. Dort wurde nämlich das Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseum eingerichtet, das Sie auf eine Zeitreise in vergangene Jahrhunderte mitnimmt. Aber das Museum zeigt nicht nur Exponate bis in die 1950er-Jahre, sondern auch die Arbeit und Lebensweise der Bauern im Tal, und wird somit zu einem bäuerlich-sozialkundlichen Museum. Der 1965 gegründete Ötztaler Heimatverein ist der Trägerverein des Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseums.

Das Zentrum des Museums bildet ein Paarhof - die am meisten verbreitete Hofform im Ötztal - mit einem Vorrats-Speicher und landwirtschaftlichen Anlagen, die durch die Wasserkraft des nahen Lehnbaches angetrieben werden. Neben dem Paarhof können ein Seitenflurhaus aus der Mitte des 17. Jahrhunderts, eine Säge, eine Stockmühle aus der Zeit um 1700, sowie eine Schwinghütte bewundern, in der früher Flachs verarbeitet wurde. Übrigens: Wussten Sie, dass die Ötztaler Mundart im Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich eingetragen ist?

2005 konnte das neben dem Museum stehende “Schmiedlas Haus”, das unter Ensemble-Schutz steht, erworben werden. Spätgotische Elemente kamen zum Vorschein, als es saniert und schließlich für das Projekt “Gedächtnisspeicher Ötztal” angepasst wurde. Auf drei Geschossen können Sie hier Bereiche wie “Hausgeschichten Lehn 23b” oder “Ötztal lesen, hören und sehen” erkunden. Auch wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen finden im Dachgeschoss des Gebäudes statt. 2014 wurde dem Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseum das Museums-Gütesiegel vom Österreichischen Nationalkomitee des Internationalen Museumsrates ICOM (International Council of Museums) verliehen. Das Museum ist einer der 9 Kraftplätze des Kraftquell Längenfeld!

Wo: in Lehn bei Längenfeld, Ötztal
Merkmal: einmaliger Einblick in die Lebensweise der Ötztaler Bauern
Weitere Infos: Tel. +43 5253 5540 / 664 9102321, info@oetztal-museum.at

Öffnungszeiten: 1. Mai bis 31. Oktober 2018
01.05. - 31.05.2018:
Dienstag und Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 16.00 Uhr
01.06. - 30.09.2018:
Montag bis Freitag von 10.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 17.00 Uhr
Sonntag von 14.00 - 16.00 Uhr
Samstag geschlossen
01.10. - 31.10. 2018:
Dienstag und Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 16.00 Uhr
Eintritt für Gruppen auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten

Eintritt Erwachsene:
Euro 5,00, Familienkarte möglich

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Post
    Hotel

    Hotel Post

  2. Posthotel Kassl
    Hotel

    Posthotel Kassl

  3. Hotel Jägerhof
    Hotel

    Hotel Jägerhof

  4. Hotel Sonnblick
    Hotel

    Hotel Sonnblick

  5. Hotel Falknerhof am Ursprung
    Hotel

    Hotel Falknerhof am Ursprung

Tipps und weitere Infos