Freilichtmuseum Oberlienz

Das bäuerliche Freilichtmuseum in Oberlienz in Osttirol lädt zu einer Zeitreise durch sieben verschiedene Gebäude ein.

Oberlienz in Osttirol, im Herzen der Lienzer Dolomiten, ist nicht nur landschaftlich schön gelegen, sondern auch ein geschichtsträchtiger Ort, dessen Ursprünge bis in die vorrömische Zeit zurückreichen. So steht im Ortsteil Lesendorf eine große römische Anlage (Villa Rustica). Von seiner bäuerlichen Vergangenheit erzählt in eindrucksvoller Weise das Freilichtmuseum Oberlienz mitten im Dorf. Es ist in den Themenweg “Vom alten Leben” eingebunden, der bei den einzelnen Stationen interessante Informationstafeln bietet, die den Besuchern das alte Leben näherbringen. Dieser Themenweg ist ein sogenannter “Sonnenweg” - rund um die “Sonnendörfer” Oberlienz, Thurn und Gaimberg gibt es mehrere solcher Themenwege.

Hier können einige Wirtschaftsgebäude bewundert werden, die Sie zu einer Reise durch die Jahrhunderte einladen und Ihnen die Osttiroler Gebäude und Bauweisen zeigen. Insgesamt sind es fünf Gebäude und zwei Mühlen, die Sie besuchen können: die Lamprecht-Oberragger-Mühle und die Zoppmühle, eine Getreidemühle. Dazu kommen eine Schmiede, die früher in Thal in der Gemeinde Assling stand und immer noch funktionstüchtig ist, eine wasserbetriebene Wollkartatsche (ein Mühlengebäude mit Schaufelrad) aus dem 19. Jahrhundert, der Moserkasten, ein Kornkasten mit der Jahreszahl 1778, die Gemeindesäge sowie die letzte erhaltene Brechelstube (Spinnstube) von Oberlienz. Sie stammt aus dem 18. Jahrhundert.

Das Freilichtmuseum Oberlienz wurde bereits 1964 eröffnet, damals als Ergänzung der Sammlung auf Schloss Bruck in Lienz, das das Museum der Stadt Lienz beherbergt. Das erste Gebäude, das damals hier Platz fand, war die Huf- und Beschlagschmiede. Das älteste Gebäude ist hingegen der Haiglkasten aus dem 17. Jahrhundert. Er ist gemauert und zweigeschossig, mit schöner Architekturmalerei. Auf dem Segmentbogenportal ist die Jahreszahl 1646 zu sehen. Weitere Gebäude folgten dann einige Jahre später, und heute noch zählt das Freilichtmuseum Oberlienz zu den beliebten Ausflugszielen in Osttirol.

Wo: im Dorfzentrum von Oberlienz in Osttirol
Merkmal: ein Blick in sieben Osttiroler Gebäude und die Bauweisen der letzten Jahrhunderte
Weitere Infos: Tel. +43 4852 64488, gemeinde@oberlienz.at

Öffnungszeiten: ganzjährig (falls nicht zuviel Schnee liegt)
entlang des Themenweges “Vom alten Leben” frei zugänglich
in unregelmäßigen Abständen finden Schauvorführungen statt

Eintritt Erwachsene:
freier Eintritt

Empfohlene Unterkünfte

  1. Ferienhotel Laserz
    Hotel

    Ferienhotel Laserz

  2. Vergeiner’s Hotel Traube
    Hotel

    Vergeiner’s Hotel Traube

Tipps und weitere Infos