TVBTannheimer Tal Heimatmuseum
TVBTannheimer Tal Heimatmuseum

Heimatmuseum Tannheimer Tal

Das abwechslungsreiche Heimatmuseum im Tannheimer Tal lädt Sie zu einer Zeitreise mit unzähligen Fotos ein.

1990 wurde in einem alten Bauernhof im Tannheimer Ortsteil Kienzen ein Museum auf mehr als 700 m² eröffnet, das die Geschichte des Tannheimer Tales erzählt. Im Heimatmuseum sind sowohl zahlreiche Exponate, Geräte und Maschinen untergebracht als auch unzählige Fotos aus vergangenen Tagen. Dies alles wird durch den Bauernhof mit seinen Räumen ergänzt, die allesamt besichtigt werden können. Die kunstvoll bemalten Holzmöbel-Betten, Schränke und Truhen zeugen von einem gewissen Wohlstand.

In dem Gebäude werden unter anderem Schmiedewerkzeuge, alte Geräte zur Flachsverarbeitung und ein Holzofen, auf dem noch ein gusseisernes Waffeleisen steht, gezeigt. Die Ausstellung führt über drei Stockwerke durch das Haus, zu sehen sind auch eine kleine Molkerei/Käserei, die sich neben der Küche befand, ein Jagdzimmer, eine Weberei und ein historischer Kuhstall. Schilder und Erläuterungen geben Auskunft über den Zweck der Exponate, die alle von Einheimischen stammen, die sie dem Heimatmuseum Tannheimer Tal in Form von Leihgaben oder Schenkungen zur Verfügung gestellt haben. Ein Raum ist auch den historischen Trachten der verschiedenen Vereine, wie Schützen und Musikkapelle, gewidmet.

Der 300 Jahre alte Bauernhof mit dem Hausnamen “Stoffler” ist ein typisch alemannisches Mittelflurhaus, das Wohnhaus und Wirtschaftsteil vereint. Die einzelnen Kammern sind jeweils nach Osten ausgerichtet. Gedeckt ist der Hof mit einem steilen Schindeldach, wie es seit 1700 bei Bauernhöfen üblich war. Der Stoffler-Hof ist im Besitz der Gemeinde und wurde dem Museumsverein Tannheimer Tal, der auch das Felixé Mina’s Haus in Tannheim führt, für die Eröffnung des Heimatmuseums zur Verfügung gestellt.

Wo: in Kienzen, einer Fraktion der Gemeinde Tannheim
Merkmal: Heimatmuseum in einem alemannischen Mittelflurhaus mit einer vielfältigen Ausstellung
Weitere Infos: Tel. +43 5675 6272, info@wassermann.at

Öffnungszeiten im Winter: Ende Dezember 2019 bis Ende März 2020
jeden Mittwoch von 13.30 - 17.00 Uhr

Führungen für Gruppen (ab 10 Personen) auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich

Öffnungszeiten im Sommer:
Ende Mai bis Mitte Oktober 2020

Eintritt Erwachsene:
freiwillige Spenden

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos