Tannheim Museum
Tannheim Museum

Heimatmuseum Tannheimer Tal

Das abwechslungsreiche Heimatmuseum im Tannheimer Tal lädt dich zu einer Zeitreise mit unzähligen Fotos ein.

1990 wurde in einem alten Bauernhof im Tannheimer Ortsteil Kienzen ein Museum eröffnet, das die Geschichte des Tales erzählt. Zahlreiche Exponate, Geräte, Maschinen und unzählige Fotos sind hier auf 700 m² untergebracht. Sehenswert ist auch der Bauernhof selbst mit seinen Räumen: die Holzmöbel-Betten, und die kunstvoll bemalten Schränke und Truhen.

Die Ausstellung führt über 3 Stockwerke durch das Haus, zu sehen sind u.a. eine kleine Molkerei, die sich neben der Küche befand, ein Jagdzimmer, eine Weberei, ein historischer Kuhstall, alte Geräte zur Flachsverarbeitung und ein Holzofen, auf dem noch ein gusseisernes Waffeleisen steht. Die Exponate stammen alle von der einheimischen Bevölkerung, die sie dem Heimatmuseum Tannheimer Tal in Form von Leihgaben oder Schenkungen zur Verfügung gestellt hat.

Der 300 Jahre alte Bauernhof mit dem Hausnamen "Stoffler" ist ein typisch alemannisches Mittelflurhaus, das Wohnhaus und Wirtschaftsteil vereint. Gedeckt ist der Hof mit einem steilen Schindeldach, wie es seit 1700 bei Bauernhöfen üblich war. Der Stoffler-Hof ist im Besitz der Gemeinde und wurde dem Museumsverein Tannheimer Tal, der auch das Felixe Minas Haus in Tannheim führt, für die Eröffnung des Heimatmuseums zur Verfügung gestellt.

Kontaktinfos

Öffnungszeiten

Im Sommer 2021 bleibt das Museum wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

Eintritt

freiwillige Spende

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos