Hall in Tirol im Winter
Hall in Tirol im Winter

Hall in Tirol

Die Altstadt von Hall ist die größte erhaltene mittelalterliche Altstadt in Nordtirol: Ihr Wahrzeichen ist der Münzerturm von Burg Hasegg.

Meereshöhe: 574 m ü.d.M.

Hall in Tirol liegt nahe bei Innsbruck vor der beeindruckenden Kulisse des Bettelwurfmassivs. Schon 1232 wurde Hall als Saline erwähnt, das Salzbergwerk im Halltal war dann bis 1967 der größte Wirtschaftsfaktor vor Ort. Transportiert wurde das Salz über die Salzstraße nach Matrei am Brenner, exportiert wurde es bis in die Schweiz, den Schwarzwald und das Rheingebiet. 1303 wurde Hall schließlich zur Stadt erhoben. Im Bergbaumuseum in einem ehemaligen Fürstenhaus in der Altstadt kannst du heute in einem begehbarer Stollen zurück in die Zeit reisen.

Zwei Besonderheiten des bezaubernden Städtchens sind seine Altstadt und die Münze mit dem Münzerturm. 1477 verlegte Erzherzog Sigmund von Tirol die landesfürstliche Münzstätte von Meran nach Hall, wahrscheinlich wegen der Nähe zu den Silberminen von Schwaz. Hier wurde 1748 der Maria-Theresien-Taler über 17 Millionen Mal geprägt und in der ganzen Welt als Zahlungsmittel eingesetzt. Heute erzählt das Münzmuseum auf Burg Hasegg von diesen Zeiten, und der dazugehörige Münzerturm bietet dir einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt.

In der Altstadt, die größer als jene von Innbruck ist, fühlt man sich in das Mittelalter zurückversetzt. Besonders der Obere Stadtplatz mit dem Rathaus und der gotischen Pfarrkirche St. Nikolaus verleiht Hall einen einmaligen Charme. Als größte erhaltene mittelalterliche Altstadt in Nordtirol sind viele Gebäude unter Denkmalschutz gestellt. Ganz in der Nähe befindet sich der Stiftsplatz. Zu den beliebten Events im Laufe des Jahres zählen das Haller Radieschenfest und die Bio-Woche Tirol, sowie Kultur-Highlights wie das Osterfestival Tirol und die Literaturtage "Sprachsalz".

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos