Winterzauber in der Region Hall Wattens
Winterzauber in der Region Hall Wattens

Wattens

Zwei Highlights sind das Tiroler Sagen- und Märchenfestival und das Kammermusikfestival in den Swarovski Kristallwelten.

Meereshöhe: 564 m ü.d.M.

Die Marktgemeinde Wattens im Inntal erstreckt sich bis in das Wattental hinein, das schon in vorrömischer Zeit besiedelt war. Das Gemeindewappen zeigt zwei Symbole: Der Reichsapfel ist das Wasserzeichen der alten Papiermühle, und der silberne geschliffene Stein erinnert an die große Bedeutung der Kristallglasindustrie. Sie wird heute durch das Kristallunternehmen Swarovski vertreten, denn ihm verdankt Wattens seinen großen wirtschaftlichen Aufschwung.

Es war Ende des 19. Jahrhunderts, als sich der Glasschleifer Daniel Swarovski aus Böhmen hier niederließ und ein Kristallunternehmen gründete. 1995, zum 100-Jahr-Jubiläum, wurden die Swarovski Kristallwelten eröffnet, eines der beliebtesten Ausflugsziele Österreichs. Vielleicht kennst du den Riesen, gestaltet vom österreichischen Künstler Andrè Heller, das den Eingang ziert?! Daneben findest du gleich zwei Museen im Ort: das Schreibmaschinen-Museum mit über 500 funktionstüchtigen Modellen sowie das Lokalmuseum Wattens mit seiner "Wunderkammer".

Aktivurlauber können sich am berühmten Jakobsweg und am 413 km langen Adlerweg, der bis nach St. Anton am Arlberg geht, fit halten. Am Talboden führt zudem der Innradweg Tiroler Unterland vorbei und weiter bis nach Innsbruck oder nach Erl, wo der Bayerische Innradweg anschließt. Im Winter ist Rodeln auf den Rodelbahnen Mölstal und Vögelsberg angesagt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos