Wildermieming

Wildermieming wurde durch die Fernsehserie “Der Bergdoktor” bekannt.

Meereshöhe: 872 m ü.d.M.

Wildermieming-Dorf, Wildermieming-Siedlung und Affenhausen bilden das Gemeindegebiet von Wildermieming am östlichen Mieminger Plateau. Der Ortsteil Affenhausen leitet seinen Namen von der Hl. Afra ab, der Schutzpatronin der Fuhrleute. Im 19. Jahrhundert wurde Wildermieming von Mieming getrennt und eine eigene Gemeinde. Interessant: Der goldene Legföhrenzweig, der im Gemeindewappen abgebildet ist, würdigt die Bedeutung der Legföhre als Schutz vor Muren.

Durch die Fernsehserie “Der Bergdoktor” wurde das Dorf vor einigen Jahren bekannt, allerdings nicht als Wildermieming, sondern als fiktiver Ort “Sonnenstein”. Heute noch ist dieses frühere Bergdoktor-Haus, eine Attrappe, ein beliebtes Ausflugsziel, das sich nur 5 Gehminuten vom Dorfzentrum befindet. Das Schloss Klamm hingegen, das sich bei Mieming befindet, diente in der TV-Serie als “Schloss Sonnenstein”. Wenn Sie einen Besuch beim Bergdoktor-Haus lieber mit einer Wanderung verbinden, können Sie von Obermieming aus starten. Hier sollten Sie noch kurz der Georgskapelle einen Besuch abstatten, und dann bringt Sie der ca. zweistündige “Bergdoktor-Wanderweg” bis zum Haus. Und auch an die Radfahrer wurde gedacht: Der “Bergdoktor-Radweg” führt von Telfs über Wildermieming bis ins schöne Gurgltal.

Die Wanderwege bringen Sie in die schöne Bergwelt und somit in den Alpinpark Mieminger Plateau, ein Umweltschutzprojekt. Auf fünf Themenwegen kann die einzigartige Flora und Fauna dieser Landschaft entdeckt werden: Der “Mooswiesenweg” zeigt die Niedermoore und Feuchtwiesen mit ihren zahlreichen Insekten und Orchideen, der “Weg der Extreme” führt zum Locherboden und zeigt die Auswirkungen des trockenen und heißen Klimas an den Kalksüdhängen des Fiechter Köpfls. Der “Angertalweg” zieht sich durch die Wälder im Bereich Wildermieming und Gerhardhof, und der “Fernpassweg” führt rund um den schönen Fernsteinsee und hinauf ins Afrigall. Der fünfte Weg, der “Wintertrail Grünberg”, hat hingegen die Extrembedingungen im Bergwinter zum Thema. In der kalten Jahreszeit warten zudem ein Eislaufplatz, Langlaufloipen und zahlreiche geräumte Winterwanderwege auf Aktivurlauber.

Unser Tipp: Am Locherboden befindet sich die Wallfahrtskirche Maria Hilf, die einen Besuch wert ist. Man sagt, dass sie für Hochzeiten gleich begehrt ist wie die berühmten “Wedding Chapels” in Las Vegas…

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos