Gries im Sellrain

In Gries im Sellraintal wartet eine Kneippanlage darauf, müde Muskeln wieder auf Vordermann zu bringen.

Meereshöhe: 1.187 m ü.d.M.

Gries liegt im mittleren Sellraintal, einem Seitental des Inntales. Die Gemeinde besteht aus mehreren Weilern am Hang, der Talsohle zwischen Obergries und Untermarendebach, und dem vorderen Teil des Lüsenstales. Eine Straße führt von hier in das Bergdorf Kühtai, ein bekanntes Skigebiet. Gries liegt idyllisch am Fuße des Freihuts und des Rosskogels in den Stubaier Alpen.

Das Sellraintal ist besonders bei Erholungssuchenden beliebt. Gemütliche Spaziergänge rund um das Dorf, Wanderungen von Alm zu Alm oder Bergtouren auf einen der umliegenden Gipfel, um die atemberaubende Aussicht zu genießen - die Auswahl ist groß. Dazwischen erwarten dich die Almhütten mit einer typischen Tiroler Brettljause, denn nirgends schmeckt der Speck und der Bergkäse so gut wie in der Höhe. Ein beliebtes Ausflugsziel ist die Juifenalm auf 2.022 m Höhe, bekannt für ihre ausgezeichnete Hausmannskost und das Bergpanorama.

Diese Alm wird in der kalten Jahreszeit auch zum Ziel einer schönen Winterwanderung und zum Ausgangspunkt eines Rodelweges. Dazu kommt die Rodelbahn Neder beim Dorf. Im Tal gibt es hingegen mehrere Loipen, darunter die 1 km lange beleuchtete Rundloipe Gries im Sellrain. Etwas Besonderes für die kleinen Gäste ist der Murmel-Abenteuer-Spielplatz Gries: Hangeln, balancieren oder mit der Seilbahn über den Spielplatz sausen sind nur einige der Abenteuer. Der Grund für den Namen? Das Sellraintal ist bekannt für seine hohe Murmeltierpopulation...

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos