Adobe Stock Gourmet Essen Gericht
Adobe Stock Gourmet Essen Gericht

Haubenlokale

Der österreichische Gourmetführer Gault Millau krönt alljährlich im Herbst die herausragendsten Tiroler Restaurants.

Die Skala reicht bis 20 Punkte, wobei 19,5 Punkte als "Höchstnote für die weltbesten Restaurants" (5 Hauben) gelten. 20 Punkte werden nicht vergeben, da diese Perfektion bedeuten.

In der Ausgabe 2021 wurden 99 Gourmettempel in Tirol mit den begehrten Hauben prämiert (von 716 Haubenlokalen in Österreich). Nachfolgend finden Sie die Gourmet-Restaurants ab 3 Hauben:


4 Hauben (18,5 bis 17 Punkte):

  • Restaurant Stüva, Ischgl
    Chefkoch Benjamin Parth

  • Paznaunerstube, Ischgl
    Chefkoch Martin Sieberer

  • Restaurant Stiar, Ischgl
    Chefkoch Gunther Döberl

  • Restaurant Interalpen Chef's Table, Telfs-Buchen
    Chefkoch Mario Döring

  • Hubertus Stube, Neustift im Stubaital
    Chefkoch Boris Meyer


3 Hauben (16,5 bis 15 Punkte):

  • Restaurant Der Gannerhof, Innervillgraten
    Chefköche Martin Mühlmann & David Senfter

  • Sigwart's Tiroler Weinstuben, Brixlegg
    Chefköchin Traudi Sigwart

  • Gründler's Gourmetstüberl, Achenkirch
    Chefköche Armin & Alexander Gründler

  • Restaurant Tenzo, Achenkirch
    Chefkoch Fabian Leinich

  • Sonnenhof's Gourmetstube, Grän
    Chefköche Patrick Müller & Daniel Walch

  • Alpin Gourmet Stube, St. Anton am Arlberg
    Chefkoch Paul Markovics

  • Raffl's Stubn, St. Anton am Arlberg
    Chefköche Patrick & Stefan Sagmeister

  • Restaurant Fliana Gourmet, Ischgl
    Chefkoch Andreas Spitzer

  • Restaurant Sieberer's Heimatbühne, Ischgl
    Chefkoch Martin Sieberer

  • Restaurant Die Sportalm, Kirchberg in Tirol
    Chefkoch Bernhard Hochkogler

  • Restaurant Saluti, Matrei in Osttirol
    Chefkoch Ernst Moser

  • Restaurant Schaufelspitz, Neustift im Stubaital
    Chefkoch David Kostner

  • Zirbenstube Postamt, Steeg
    Chefkoch Florian Obwegeser


Zusätzlich zu den genannten Auszeichnungen krönte der Gourmetführer auch die "Besten Tiroler Almhütten" in fünf Kategorien und verlieh Sonderpreise:


Beste Almhütten im Winter:

  • Holzalm, Hochfügen im Zillertal
  • Alpe Stalle, St. Jakob in Defereggen
  • Hospiz Alm, St. Anton am Arlberg
  • Rodel Toni, Pill bei Schwaz
  • Panorama-Alm, Jochberg

Beste Almhütten im Sommer:

  • Kellerjochhütte, Schwaz
  • Ramolhaus, Obergurgl
  • Karlsbader Hütte, Kals am Großglockner
  • Frankalm, Brixen im Thale
  • Taubenseehütte, Kössen

Beste Almhütten für Gourmets:

  • Juifenalm, Sellrain
  • Armelen Hütte, Oetz
  • Zottahof, Alpbach
  • Seealm Hög, Serfaus
  • Glungezer Hütte, Tulfes

Beste Almhütten für die Familie:

  • Älpele, Tannheim
  • Wimmertalalm, Gerlos
  • Mutterer Alm, Mutters
  • Seealm Hög, Serfaus
  • Kammerköralm, Waidring

Beste Almhütten mit eigenen Produkten:

  • Hechahof, Brixlegg
  • Schneetalalm, Nesselwängle
  • Außermelag Alm, Hall in Tirol
  • Rotmoosalm, Leutasch
  • Edenbachalm, Haldensee

Sonderpreise Gault Millau:

  • Pâtissier des Jahres 2021:
    Michael Hollaus, Interalpen, Chefs Table, Telfs-Buchen

  • Hoteliers des Jahres 2021 (Hotel):
    Katharina & Franz-Josef Perauer, Zillertalerhof, Mayrhofen

  • Entdeckung des Jahres 2021 (Hotel):
    Mari Pop, Ried im Zillertal


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos