hechtsee x treme
hechtsee x treme

Hechtsee

Von den Seen westlich von Kufstein ist der beliebte Hechtsee der größte und mit 57 Metern auch der tiefste.

Der Hechtsee liegt im Kufsteiner Land zwischen Österreich und Deutschland, nur wenige Meter von der Grenze entfernt. Er wird vom Hechtbach gespeist, der aus einem Tal zwischen dem Hecht- und dem Längsee kommt. Zu den Seen in diesem Gebiet gehören neben dem Hechtsee auch der Egelsee, der Längsee, der Pfrillsee, der Stimmersee, der Thiersee und die Maistaller Lacke.

Heute ist der Hechtsee einer der beliebtesten Badesseen Tirols, das Strandbad der Seearena bietet unter anderem eine Liegewiese und eine wunderschöne Umgebung. Das Gewässer wird bereits seit Jahrhunderten durch eine zwei Meter hohe Mauer aufgestaut, ohne die der Wasserspiegel deutlich niedriger wäre. Dank seiner günstigen Lage am Fuße des 721 m hohen Thierberges ist es auch ein beliebter Ausgangspunkt für zahlreiche Bergtouren und Wanderungen.

Eine weitere Attraktion ist das Fischen - hier tummeln sich Zander, Karpfen, Schleien und verschiedene Forellenarten im klaren Wasser. Wenige hundert Meter vom Hechtsee entfernt findest du eine Haltestelle der nostalgischen Wachtlbahn, einer elektrisch betriebenen Schmalspurbahn zwischen Kiefersfelden in Deutschland und Thiersee in Österreich. Auch eine Sage um eine Nixe namens Hechta im Hechtsee erzählt man sich hier...


Meereshöhe: 542 m ü.d.M.
Fläche: 28 ha
Länge: 750 m
Breite: 650 m
Max. Wassertiefe: 57 m

Badebetrieb: ja
Wassersport: nein


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos