Tristachersee Lienz
Tristachersee Lienz

Tristacher See

Der Tristacher See im Gemeindegebiet von Tristach, nicht weit von Lienz entfernt, ist der einzige Badesee Osttirols.

Bei Tristach liegt der gleichnamige Natursee. Die Kulisse des Tristacher Sees bilden die imposanten Gipfel der Lienzer Dolomiten, der See selbst wird von zwei natürlichen Zuflüssen gespeist. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Jung und Alt in den Sommermonaten und ein Badesee mit Strandbad, idyllischer Liegewiese, Spielplatz und und Rundweg um den See.

Auch zum sogenannten "Alter See"-Biotop mit seinem Botanischen Weg ist es nur ein kurzer Spaziergang. Der Tristacher See hat übrigens eine lange Geschichte zu erzählen, denn er wurde bereits im Fischereibuch von Kaiser Maximilian I. im 16. Jahrhundert erwähnt.

Die eigene Anfahrt zum See erfolgt über Tristach zum Parkplatz Seewiese, oder du wählst die öffentlichen Verkehrsmittel: Die Bäderbusse sind kostenlos, zudem gibt es zwei Linien, die von Lienz aus im Hochsommer zum See fahren. Wenn sich dann der Winter über die Lienzer Dolomiten senkt, friert der Tristacher See meist zu und wird somit zu einem Natureislaufplatz.


Meereshöhe: 821 m ü.d.M.
Fläche: 7 ha
Länge: 480 m
Breite: 150 m
Max. Wassertiefe: 8 m

Badebetrieb: ja
Wassersport: Schlauchboot fahren


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Ferienhotel Laserz
    Ferienhotel Laserz
    Hotel

    Ferienhotel Laserz

  2. Vergeiner’s Hotel Traube
    Vergeiner’s Hotel Traube
    Hotel

    Vergeiner’s Hotel Traube

Tipps und weitere Infos