Stimmersee

Der Stimmersee ist ein künstlich angelegter See bei Langkampfen im Bezirk Kufstein.

Der Stimmersee wurde zwischen 1928 und 1934 in der Gemeinde Langkampfen unterhalb des Pendling auf einer kleinen Anhöhe auf 522 m Meereshöhe angelegt. Zugleich wurden ein kleines Elektrizitätswerk zur Stromgewinnung und ein Seehaus errichtet. Zwei kleine Bäche speisen heute den Stimmersee, entwässert wird er hingegen durch den Rochenbach, der in den Inn mündet.

Der Stimmersee ist ein idealer Ort zum Seele-Baumeln-lassen. Während sich Eltern auf einer der zwei Liegewiesen am Seeufer etwas Ruhe gönnen, können die Kinder im angenehm warmen Seewasser planschen. Auch die Kufsteiner und Langkampfner selbst schätzen den See mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität als Naherholungsziel - es hat sich bereits so eingebürgert, dass das Ostufer als “Kufsteiner Seite” und das Westufer als “Langkampfner Seite” bezeichnet wird.

Die Umgebung des Stimmersees ist ein Paradies für Wanderfreunde, von hier aus können unter anderem Bergtouren zum Dreibrunnenjoch, nach Thiersee oder auf den Pendling unternommen werden. Oder ganz einfach ein romantischer Spaziergang um den Stimmersee. Und noch ein Highlight für Kulturinteressierte: Die Freilichtbühne Stimmersee bietet jährlich dem Volkstheater Kufstein an, einige seiner Produktionen am Stimmersee zu präsentieren.

Meereshöhe: 522 m ü.d.M.
Fläche: 3 ha
Max. Wassertiefe: 6 m

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

  1. Hotel Lenzenhof
    Hotel

    Hotel Lenzenhof

Tipps und weitere Infos