eafef o
eafef o

Tramser Weiher

Der Tramser Weiher im Oberinntal ist ein beliebter Naturbadesee und Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen.

Wenn du von Landeck aus Richtung Schloss Landeck fährst, führt an der Kreuzung vorher eine steile Straße auf die "Trams" hinauf. Auf dieser Terrasse oberhalb von Zams und Landeck befindet sich neben einem Hotel ein kleiner See: der Tramser Badeweiher oder Große Tramser Weiher.

Es handelt sich um einen alten, künstlich hergestellten Wasserspeicher, der für die Bewässerung der landwirtschaftlichen Anlagen errichtet wurde. Heute dient er als Naherholungsgebiet und im Sommer als Badesee mit schöner Liegewiese und Abenteuerspielplatz. Er ist frei zugänglich. Um ihn zu Fuß zu erreichen, führt ein Weg von Landeck in ca. 30 Minuten zum Gewässer, mit schönem Panoramablick auf den Talkessel, oder von Zams auf dem Tramsweg (40 Minuten).

Als Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen ist der Tramser Weiher ein schützenswertes Gewässer. Hier leben unter anderem Edelkrebse, verschiedene Libellenarten und Teichmuscheln. Auch zahlreiche Fische tummeln sich im See, darunter Karpfen, Schleien, Hechte und Barsche.


Meereshöhe: 950 m ü.d.M.
Fläche: 1 ha
Max. Tiefe: 3 m

Badebetrieb: ja
Wassersport: nein


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos