Kramsach Reintalersee Kramsach
Kramsach Reintalersee Kramsach

Reintaler See

Der Reintaler See mit seinem türkisgrünen Wasser ist der größte der Seen im sogenannten Kramsacher Seengebiet.

Einer der Zuflüsse des Reintaler Sees kommt vom darüber liegenden Berglsteiner See, während ein Abfluss in den nahe liegenden Krummsee mündet: Hier befindest du dich im Kramsacher Seengebiet. Der Reintaler See ist von Kramsach aus erreichbar, wenn du dem Schild "Zu den Seen" folgst. Die Straße führt zuerst am Krummsee vorbei und dann bis zum gebührenpflichtigen Parkplatz am Ende des Reintaler Sees. Auch Busse verkehren auf dieser Strecke.

Im Sommer steigen die Wassertemperaturen bis auf milde 25° C an, wodurch der Reintaler See zu den wärmsten Seen Tirols gehört. Natürlich lockt das zahlreiche Badegäste an. Mit einem kleinen Beitrag können die verschiedenen Liegezonen rund um den See genutzt werden. Zwei Campingplätze sowie den Klettersteig Reintalersee vervollständigen das Angebot.

Ein Wanderweg führt dich in einer Stunde einmal rund um den Reintaler See. An manchen Stellen sind Angler zu sehen, die Karpfen, Hechte, Welse und Barsche angeln (mit Tageskarte). Am Waldrand entlang kannst du dann bis zum Museum Tiroler Bauernhöfe östlich des Sees wandern...


Meereshöhe: 564 m ü.d.M.
Fläche: 29,5 ha
Max. Tiefe: 10 m

Badebetrieb: ja
Wassersport: Ruderboot fahren, Tretboot fahren


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos