Reither See

Der Reither See mitten im Ortszentrum von Reith ist einer der fünf Seen im Alpbachtal.

Der Reither See ist neben dem Krummsee, Reintaler See, Berglsteiger See und Zireiner See einer der fünf Seen im Alpbachtal. Der kleine See liegt mitten im Ortszentrum von Reith im Alpbachtal, etwa eine halbe Stunde Fahrtzeit von Innsbruck entfernt. Er wird vom Grundwasser und einem Quellbach gespeist, das Wasser fließt über ein künstlich angelegtes Rohr wieder ab.

Im Sommer ist der Reither See, auch als das “Blaue Auge Reith” bekannt, ein gut besuchtes Ausflugsziel und beliebter Badesee. Hier kann man herrlich schwimmen und die Sonnenstrahlen genießen, während im Winter für Wasserratten das nahe Alpbacher Erlebnis-Hallenbad zur Verfügung steht. Direkt am See liegt ein Strandbad mit großer Liegewiese, Kinderspielbereich und Planschbecken.

Der See bietet sich zudem als Ziel einer Wanderung oder Mountainbiketour an. Beliebt ist der 1 km lange Rundgang um den Reither See, der beim Pfarrhaus in Reith startet und oberhalb des Sees entlangführt. Von hier aus haben Sie einen schönen Blick auf den See. Bedeutend länger, etwa 10 km, ist hingegen der WasserWanderWeg, der von Reith im Alpbachtal nach Brixlegg führt. Der Themenweg startet beim Taufstein in Reith und führt unter anderem am Reither See, am Egelsee und an vielen anderen Stationen zum Thema “Wasser” vorbei bis nach Brixlegg. Besinnliche Sprüche entlang des Weges machen die Tour zu einer besonderen Urlaubserfahrung.

Meereshöhe: 640 m ü.d.M.
Fläche: 1,5 ha
Max. Tiefe: 8 m

Empfohlene Unterkunft

  1. Hotel Der Alpbacherhof
    Hotel

    Hotel Der Alpbacherhof

Tipps und weitere Infos