Skigebiet Axamer Lizum - Innsbruck

Die Axamer Lizum am Hoadl, 19 km von Innsbruck entfernt, wird als “Weißes Dachl” der Alpenstadt bezeichnet.

Die Axamer Lizum, eines der größten Skigebiete rund um Innsbruck, wurde erstmals durch die Olympischen Winterspiele 1964 und 1976 bekannt: Die Skibewerbe wurden damals am Hoadl ausgetragen, die Abfahrtsstrecken und Riesentorlaufstrecken sind legendär.

Heute kannst du vom Skigebiet nach Axams, Götzens oder Mutters abfahren: Die letzten beiden sind besonders schneesicher, da dort auch das Skigebiet Muttereralm liegt, das künstlich beschneit werden kann. Insgesamt bietet das Skigebiet 30 km Pisten, die meisten davon sind mittelschwer, und 10 km Skirouten. Auf Boarder warten hingegen ein 300 ha großes Freeride Gelände sowie der Golden Roofpark, die neue Funslope, der RaceCorner und der Speed Check.

Die Axamer Lizum wurde bereits als "Top Skigebiet" mit 5 Sternen in den Bereichen Freeride und Pistenpräparierung ausgezeichnet. Müde? Das Hoadl Haus auf 2.340 m ü.d.M., mit dem "ISR Architektur Award 2009" ausgezeichnet, bietet die größte überdachte Terrasse der Alpen.


Wintersaison 2022/23: ab Anfang Dezember 2022
Betriebszeiten: 08.30 - 16.00 Uhr
Höhenlage: 1.583 - 2.340 m ü.d.M.
Skipisten: 40 km (7 km leicht / 21 km mittel / 2 km schwer / 10 km Routen)
Beschneiung: 80% der Pisten

Aufstiegsanlagen: 10 Lifte
Rodelbahnen: 3 Bahnen (3,9 km / 6 km / 3,2 km)
Weitere Infos: Tel. +43 5234 68240, office@axamer-lizum.at

Die Daten können je nach Schnee-/Wetterlage oder aktuellen Gesundheitsmaßnahmen variieren!


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Ferienparadies Natterer See
    Ferienparadies Natterer See
    Campingplatz

    Ferienparadies Natterer See

Tipps und weitere Infos