radweg inntal unterinntal bei hall in tirol
radweg inntal unterinntal bei hall in tirol

Inntalradweg Tiroler Unterland

Fast flach verläuft der Radweg durch das untere Inntal. Schmucke Dörfer und Städtchen liegen am Rand der Route, dahinter ragt die Tiroler Bergwelt gen Himmel. Egal ob von West nach Ost (wie in dieser Beschreibung) oder von Ost nach West - für gemütliches Radwandern ist diese Fahrradroute am grünen Inn ideal.

In Innsbruck bei der Ottoburg beginnend, verläuft der Radweg R2 in Richtung Osten durch die Parks am Innufer. Vorbei am olympischen Dorf geht es durch die vom Gemüsebau geprägte Feldlandschaft in Richtung Hall in Tirol. Hier wechselt der Radweg ans Südufer des Inns, wo es bis Wattens weiter geht. Vorbei an den Swarovski Kristallwelten verläuft die Radroute wieder an der Nordseite des Flusses bis nach Schwaz und Jenbach, wo der Radweg zum Achensee abzweigt. Der Innradweg verläuft hingegen weiter in Richtung Osten, nach der Ortschaft Strass zweigt dort der Zillertal Radweg ab.

Die nächsten Orte am Inn sind Brixlegg und kurz darauf Rattenberg - dieses kleine mittelalterliche Städtchen sollte auf jeden Fall besucht werden. Vorbei an Kundl, Wörgl (Abzweigung zum Radweg Brixental) und Kirchbichl geht es durch die von Wiesen und Feldern geprägte Landschaft nach Kufstein. Die Stadt mit der imposanten Festungsanlage ist der letzte größere Ort am Tiroler Innradweg. Nur etwa 15 km weiter flussabwärts, bei Erl, endet Tirol und der Innradweg geht auf der bayerischen Seite weiter, wo er nach weiteren 175 km Strecke bei Passau an den Donau-Radweg anschließt.

Wegbezeichnung: Inntalradweg, Innradweg Tiroler Unterland, R2
Start: Innsbruck, Zentrum bei Ottoburg (575 m)
Ziel: Erl, Grenze zu BRD (475 m)
Länge: ca. 99 km
Fahrtzeit: ca. 6,5 Std.
Höhenunterschied: gering, nicht bemerkbar
Streckencharakter: weitgehend asphaltierter Radweg, etwa 20 km Schotterwege
Bahn & Bike: Regionalbahn/S-Bahn mit begrenzter Radmitnahme.
Anbindung an weitere Radrouten im Tiroler Radwegenetz:
1. In Innsbruck: Städtisches Radwegnetz sowie Fortsetzung Inntalradweg - Innradweg Tiroler Oberland R1
2. Bei Jenbach/Rotholz: Anbindung an Achensee-Radroute / Via Bavarica Tyrolensis
3. Bei Strass / St. Gertraudi: Anbindung Zillertal-Radweg
4. Bei Wörgl: Anschluss Brixental-Radweg
5. Bei Niederndorf: Anbindung Mozart-Radweg
6. Bei Erl/Grenze: Fortsetzung als Bayerischer Innradweg

Achtung: Die beschriebenen Radwanderrouten sind nur abschnittsweise “Radwege” im engen Sinn. Sie verlaufen häufig auf Nebenstraßen, auf denen auch Auto- bzw. Traktorenverkehr erlaubt ist. Fahren Sie vorsichtig!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Der Brandstetterhof
    Hotel Der Brandstetterhof
    Hotel

    Hotel Der Brandstetterhof

Tipps und weitere Infos