Alpbach Sommer
Alpbach Sommer

Alpbach

Alpbach, bereits als “schönstes Dorf Österreichs” ausgezeichnet, liegt im inneren Alpbachtal am Fuße des Gratlspitz.

Meereshöhe: 975 m ü.d.M.

Alpbach, 1240 erstmals erwähnt, und hat sich seinen Tiroler Charme bis heute erhalten. Grund dafür ist nicht nur, dass es bis in die 1920er Jahre keine Straßenverbindung zum Inntal hatte, sondern auch die Bauordnung von 1953, die traditionelles Bauen im Holzstil vorschreibt. Deshalb wurde es bereits als "schönstes Dorf Österreichs" und "schönstes Blumendorf Europas" geehrt.

Noch etwas hat die Gemeinde Alpbach über das Tal hinaus bekannt gemacht: Jedes Jahr wird im modernen Congress Centrum das "Europäische Forum Alpbach" abgehalten, zu dem Größen aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft eingeladen werden. Darunter waren bereits mehrere Nobelpreisträger. Auch der Hof Vorder-Unterberg in Inneralpbach ist einen Besuch wert: Er beherbergt das Alpbacher Bergbauernmuseum, bekannt als "Das lebende Museum".

Im Sommer laden zahlreiche Wanderwege und der Erlebnisspielplatz "Lauserland" an der Bergstation der Wiedersbergerhornbahn auf 1.850 m Meereshöhe zum Erholen ein. Der Winter in Alpbach steht hingegen im Zeichen des Skisports: Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau verbindet die Skigebiete des Alpbachtales und der Wildschönau, woraus sich 109 km herrliche Pisten und drei Rodelbahnen ergeben. Rodeln kannst du aber auch auf der Ganzjahres-Rodelbahn "Alpbachtaler Lauser-Sauser" am Wiedersbergerhorn, ein ganz besonderes Erlebnis im Schnee.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Alpbach

Tipps und weitere Infos