blick richtung terfens bis vomperbach fr
blick richtung terfens bis vomperbach fr

Terfens

In Terfens steht die Kapelle Maria Larch mit ihrer Heilquelle, deren Wasser 1718 ein stummes Mädchen geheilt haben soll.

Meereshöhe: 591 m ü.d.M.

Terfens mit seinen zahlreichen Ortsteilen liegt idyllisch am Fuße des Karwendelgebirges, etwa 20 km östlich von Innsbruck. Das Dorf selbst wurde schon im 11. Jahrhundert als "Tervenes" schriftlich erwähnt, der Ortsname hat keltischen Ursprung und bedeutet "Eichenwald". Heute ist Terfens als ruhiges Erholungsdorf beim großen Alpenpark Karwendel bekannt.

Zahlreiche Kletterrouten, Wanderwege und MTB-Trails führen durch die Natur des Alpenparks mit seiner schützenswerten Flora und Fauna. Beim Dorf selbst sind zwei Themenwege interessant: Vom Ortsteil Vomperbach aus startet der 1-stündige Planetenlehrpfad durch das "Forchat", den einzigen großen Wald am Talboden im Unterinntal. Dazu kommt der 8,5 km lange Panoramaweg am Hochpillberg, der fast ganzjährig begehbar ist, da er auf der Sonnenseite des Tales liegt.

Entlang des Panoramaweges kommst du an einem bekannten Gebäude vorbei: Es ist die Wallfahrtskapelle Maria Larch aus dem 17. Jahrhundert mit ihrer Heilquelle, deren Wasser 1718 ein stummes Mädchen geheilt haben soll. Auch Familien können sich auf zwei Ausflugsziele freuen: das "Haus steht Kopf" und den Badesee Weißlahn mit Fußballplatz, Beach-Volleyballplatz und Tennisplatz, der gut über den Innradweg Tiroler Unterland erreichbar ist.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos