wipptal getreidefelder bei pfons mit mohnblumen
wipptal getreidefelder bei pfons mit mohnblumen

Radweg Wipptal

Dem Lauf der Sill folgend verbindet der Radweg Wipptal, oder Radweg Brenner, den Brennerpass mit Innsbruck.

Auch wenn ein größerer Teil auf Strecken verläuft, die man mit dem motorisiertem Straßenverkehr teilen muss, zählt der Radweg Brenner oder Wipptal zu den Highlights. Vom Brenner ausgehend geht es in Richtung Norden der Bundesstraße entlang schwungvoll bergab nach Gries am Brenner, und weiter bis Stafflach, an der Abzweigung nach Vals. Kurz nach dem Ort zweigt an der rechten Straßenseite die Radroute auf eine Schotterstraße ab und führt am Waldrand bis nach Steinach und Matrei am Brenner. In Matrei angekommen verlässt die Radroute das Tal der Sill und es geht kurz bergauf bis nach Schöfens und Pfons, zu den östlichen Terrassen über dem Wipptal.

Wir radeln auf der Ellbögener Landesstraße in Richtung Norden, es geht immer wieder kurz bergauf und dann wieder leicht abwärts, durch verschiedene Weiler bis nach Patsch. Von hier aus geht es über die Orte Igls und Vill hinunter nach Innsbruck, wo die Radroute wieder auf die Sill trifft. Auf der Höhe des Stadtparkes folgen wir dem Radweg-Wegweiser ins Innsbrucker Zentrum zur Ottoburg, wo Anschluss an den Innradweg besteht. Vor allem die abwechslungsreiche Landschaft vom Alpenhauptkamm bis ins Unterinntal macht die Strecke attraktiv, und wenn man vom Brenner bergab fährt sind die 40 km in gemütlichen 3 Stunden zu schaffen. Fährt man in umgekehrte Richtung, also von Innsbruck zum Brenner, braucht man etwa eine Stunde länger.


  • Wegbezeichnung: Radroute Brenner - Innsbruck, Wipptal
  • Start: Brennerpass (1.370 m ü.d.M.)
  • Ziel: Innsbruck (575 m ü.d.M.)
  • Länge: ca. 40 km
  • Fahrtzeit: ca. 3 Stunden
  • Höhenunterschied: 230 m bergauf, 1020 m bergab (Fahrtrichtung Brenner > Innsbruck) bzw. umgekehrt bei (Fahrtrichtung Innsbruck - Brenner)
  • Streckencharakter: etwa 11 km ausgewiesener Radwanderweg und Fahrradwege, 8 km Bundesstraße, 21 km Landesstraße - insgesamt etwa 3 km Schotterbelag und 37 km Asphalt
  • Bahn & Bike: S-Bahn mit begrenzter Radmitnahme im Abschnitt Brenner - Innsbruck

Anbindung an weitere Radrouten im Tiroler Radwegenetz:


Achtung: Die beschriebenen Routen sind nur teilweise Radwege im engen Sinn. Sie verlaufen häufig auf Nebenstraßen, auf denen auch Auto- bzw. Traktorverkehr erlaubt ist. Fahr vorsichtig!


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Ferienparadies Natterer See
    Ferienparadies Natterer See
    Campingplatz

    Ferienparadies Natterer See

Tipps und weitere Infos