haeuser bei ehenbichl
haeuser bei ehenbichl

Ehenbichl

Europas größtes historisches Event, die “Ritterspiele Ehrenberg”, findet jedes Jahr in der Burgenwelt Ehrenberg statt.

Meereshöhe: 862 m ü.d.M.

Ehenbichl, Teil der Naturparkregion Reutte, wird von Reutte durch den Hügel Sintwag getrennt. Der Name erinnert an das Gericht Ehrenberg, denn "Ehe" steht für Recht, und "Bichl" bedeutet "kleiner Hügel". Im lechaufwärts gelegenen Ortsteil Rieden stehen mehrere Herrenhäuser, ein Hinweis darauf, dass deutsche Adlige im 19. Jahrhundert Ehenbichl gerne als Sommersitz wählten.

Über den Lech, der die Gemeindegrenze von Ehenbichl darstellt, führte eine Brücke, von der heute noch ein Fresko auf einem Haus im Dorf zeugt. Diese Brücke, der älteste bekannte Lechübergang, verband Ehenbichl und seine Nachbargemeinde Höfen. Heute gibt es eine Fußgängerbrücke zwischen diesen beiden Gemeinden, und so kannst du auch zu Fuß die Reuttener Bergbahnen erreichen, die dich in das Wander- und Skigebiet am Hahnenkamm bringen.

Ehenbichl liegt auch am Fuße des Schlossberges der Ruine Ehrenberg, die die Europäische Burgenwelt Ehrenberg beheimatet. Ein Erlebnismuseum und eine Naturausstellung zählen zum Angebot. Seit einigen Jahren wird die Ruine mit dem danebenliegenden Fort Claudia durch die zweitlängste Fußgänger-Hängebrücke der Welt verbunden: Diese "highline179" bleibt ganzjährig geöffnet - ein aufregendes Erlebnis! Nachts wird die Anlage prächtig erleuchtet.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos