Ortsansicht Matrei Sommer
Ortsansicht Matrei Sommer

Matrei in Osttirol

Die größte Gemeinde Osttirols ist für die Raftingtouren auf der Isel bekannt, einem der letzten intakten Gletscherbäche der Alpen.

Meereshöhe: 1.000 m ü.d.M.

Die beschauliche Kleinstadt Matrei in Osttirol befindet sich nur wenige Kilometer von Lienz entfernt. Falls du die Aussicht auf Matrei und seine Umgebung genießen möchtest, empfehlen wir einen Abstecher zu Schloss Weißenstein: Seit 1865 ist es in Privatbesitz und daher leider nur von außen zu besichtigen, aber durch seine Lage scheint es den Talkessel zu bewachen.

Die beiden höchsten Berge Österreichs, der Großglockner (3.798 m ü.d.M.) und der Großvenediger (3.674 m ü.d.M.) sowie der Nationalpark Hohe Tauern liegen hier direkt vor der Haustür und machen Matrei zur Nationalpark-Gemeinde. Höhenwanderungen von Hütte zu Hütte, Ausflüge am Waldlehrpfad Zedlacher Paradies, der durch einen wunderschönen alten Lärchenwald führt, oder eine Tour zu einem der umliegenden 150 Dreitausender sind besonders beliebt. Die Mineralien, die die Berge in ihrem Inneren hüten, kannst du im Heimatmuseum "Medaria" bewundern.

Das zu Matrei in Osttirol gehörende Matreier Goldried Skigebiet gehört im Winter zu den schneesichersten Ecken der Alpen, die Talstation liegt direkt im Ferienort. Zusammen mit dem Skigebiet Kals am Großglockner hat es sich vor einigen Jahren zum Großglockner Resort Kals-Matrei zusammengeschlossen und bildet nun das größte Skigebiet Osttirols.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Matrei in Osttirol

Tipps und weitere Infos