SFL Fiss
SFL Fiss

Fiss

Das beschauliche Dörfchen Fiss ist für seinen Sommer-Funpark auf der Möseralm, hoch oberhalb des Dorfes, bekannt.

Meereshöhe: 1.436 m ü.d.M.

Enge verwinkelte Gassen kennzeichnen den Ortskern von Fiss: Früher bestand er vorwiegend aus Westtiroler Bauernhöfen, das Dorfbild änderte sich aber im Laufe der Zeit, unter anderem durch einen Brand im Jahre 1972 und den zunehmenden Bau von Unterkunftsbetrieben.

Eine der alten Traditionen, die heute noch gepflegt werden, ist das "Fisser Blochziehen" zur Fasnacht. Es dient dem Austreiben des Winters und findet alle vier Jahre statt: Der Bloch selbst ist der Stamm einer Zirbe, ein Fruchtbarkeitssymbol, das geschmückt durch den Ortskern von Fiss gezogen wird. Böse Gestalten versuchen dies auf alle mögliche Art und Weise zu verhindern. Von diesem uralten Brauch erzählt auch das Museum im "s'Paules und s'Seppls Haus".

Im Sommer zieht besonders der Sommer-Funpark auf der Möseralm Besucher an. Da geht es hoch her, wenn die Riesenschaukel startet, oder der Fisser Flieger sich in die Lüfte erhebt und der Fisser Flitzer ins Tal rauscht. Am Schönjoch, einem bekannten Startplatz für Paragleiter und Übungsplatz für Modellflieger, findest du hingegen ein Kinder Bergwerk, das das goldene Herz eines Riesen beherbergen soll. Im Winter bietet dann das Skigebiet Serfaus - Fiss - Ladis Schneespaß auf beeindruckenden 214 km Skipisten und auf seinen Genuss-Wanderwegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Fiss

Tipps und weitere Infos