Imst

Die sonnige Kleinstadt Imst befindet sich in der Ferienregion Pitztal und Ötztal.

Meereshöhe: 830 m ü.d.M.

Das Städtchen Imst wurde in einer Operette verewigt, die der österreichische Komponist Carl Zeller schrieb und 1891 uraufgeführt wurde. Thema: Die Vogelhändler, die in Imst im 18. und 19. Jahrhundert Singvögel nach ganz Europa verkauften, weshalb die Operette auch bezeichnend “Der Vogelhändler” genannt wurde. Und noch etwas, das viele nicht wissen: Imst ist die Wiege der SOS-Kinderdörfer. Hier gründete Hermann Gmeiner 1949 den Verein. 1951 entstand dann das erste Kinderdorf der Welt.

Sommer wie Winter begeistert Imst seine Besucher mit Theater, klassischen Konzerten und Festivals. Aber auch der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz: Die Alpen-Achterbahn “Alpine Coaster” bietet 3,5 km rasanten Fahrspaß mit Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h. Da geht es von der Untermarkter Alm auf 1.500 m ü.d.M. talwärts - und der Adrenalinspiegel steigt himmelwärts! Und neben den zahlreichen Wanderwegen und MTB-Trails in der Umgebung finden Sie direkt im Zentrum der Stadt ein weiteres besonderes Juwel: Die Rosengarten-Schlucht und die Blaue Grotte können auf einer Rundwanderung bewundert werden. So werden Jahrmillionen von Erdgeschichte an einem Nachmittag wieder lebendig!

Der Winter steht dann natürlich im Zeichen des Wintersports. Liegt doch Imst mitten im Zentrum der großen Wintersportzentren von Tirol wie dem Ötztal oder dem Pitztaler Gletscher. Zudem bringen Sie die Imster Bergbahnen in das familienfreundliche Skigebiet in Hoch-Imst. 9 km Abfahrten, vier Aufstiegsanlagen und ein Kinderland erwarten Sie hier. Ergänzt wird das Angebot von der 4 km langen Rodelbahn Untermarkter Alm und der 6 km langen Rodelbahn Obermarkter Almweg/Latschenhütte. Die Imster Bergbahnen dienen Ihnen als Aufstiegshilfe.

Unser Tipp: Zu Fasching geht es rund in Imst! Das “Schemenlaufen”, das alle vier Jahre stattfindet, ist eine der bekanntesten Fasnachtsbräuche im Alpenraum. Nur Männer dürfen daran teilnehmen und laufen ab 06.00 Uhr früh in verschiedensten Larven durch die Imster Straßen und Gassen. Sehenswert!

Tipps und weitere Infos