haim apfelbluete
haim apfelbluete

Haiming

Haiming am Eingang des Ötztales ist als Outdoorzentrum Tirols und Raftingtreffpunkt bekannt und beliebt.

Meereshöhe: 670 m ü.d.M.

Haiming besteht aus mehreren Ortsteilen: dem Hauptort Haiming, Ötztal-Bahnhof, und Weilern wie Ochsengarten und Haimingerberg. Das Gebiet war bereits im 8. Jahrhundert v. Chr. besiedelt, was ein Urnenfelderfund bestätigt. Heute ist es hingegen ein beliebtes Outdoorzentrum.

Im Sommer ist besonders Rafting auf dem Inn, in der Imster Schlucht und auf der Ötztaler Ache einer der Anziehungspunkte in Haiming. Um seinen Ruf als Outdoorzentrum Tirols gerecht zu werden, gibt es noch viel mehr: Hier kannst du Kajak fahren, Bungee springen, Canyoning ausprobieren, mit dem Paragleiter abheben und klettern. Der perfekte Platz dafür ist die Area 47 mit ihrer Water, Wake, Climbing und Freeride Area, Österreichs größter Outdoor-Freizeitpark.

Aber es geht auch gemütlicher, zum Beispiel im Waldschwimmbad oder beim Skating entlang der Apfelstraße. Der Ortsteil Haimingerberg befindet sich hingegen nahe Kühtai, das im Winter zu Österreichs höchstgelegenstem Skigebiet wird. Einfach nur Flanieren und Genießen? Dann empfehlen wir dir die Haiminger Markttage im Herbst, wo es das Beste aus der Umgebung gibt. Verkosten kannst du u.a. Speck, Käse, selbstgebackenes Brot, Schnäpse, und den Haiminger Apfelsaft vom lokalen Obstlager Oberinntalobst, der das Gütesiegel "Qualität Tirol" trägt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos