Ortsansicht Stumm Stummerberg
Ortsansicht Stumm Stummerberg

Stummerberg

Eine schöne Wanderung bringt dich von der Jausenstation Almluft zur Hochstadlalm und Gmünder Alm am Stummerberg.

Meereshöhe: 800 m ü.d.M.

Die Gemeinde Stummerberg liegt oberhalb von Stumm zu beiden Seiten des Märzenbachs. Schon 1143 wurde der Ort im Zillertal als "Mons supra Stume" - Berg über Stume - erwähnt, als das Stift Herrenchiemsee vom Bischof von Salzburg hier einen halben Hof erhielt. Funde aus der Bronzezeit belegen, dass die Besiedlung des Gebietes viel länger zurückreicht. Die Höfe am Stummerberg und Gattererberg wurden früher als Schwaighöfe angelegt und mussten Naturalien abliefern.

Stummerberg hat sich zu einem Paradies für Wanderfreunde und Kletterer entwickelt, denn von hier aus erstreckt sich ein breites Tourennetz, das dich in die Bergwelt der Zillertaler Alpen bringt. Ein beliebter Wanderweg ist der Weg am Märzenbach, der bis zu den Almwiesen in der Gmünd und von dort aus auf die umliegenden Gipfel führt. Wenn du Abwechslung suchst, gibt es im Tal unten Möglichkeiten zum Schwimmen, Tennis und Minigolf spielen sowie Kegeln.

Im Winter bringt dich ein Skibus zur Talstation Hochzillertal und somit in die Skiregion Hochfügen. Die Rodelbahn von Stummerberg nennt sich hingegen "Almluft" und ist in 45 Minuten erreichbar. Von der Jausenstation Almluft am Gattererberg führt die beleuchtete Bahn bis hinunter ins Dorf.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos