Ortsansicht Ried
Ortsansicht Ried

Ried im Zillertal

Entlang der Zillertaler Höhenstraße befindet sich das Wildgehege Schönblick mit einem Spielplatz auf 850 m Seehöhe.

Meereshöhe: 573 m ü.d.M.

Kleinried, Großried, Taxach und Riedberg bilden die Gemeinde Ried im Zillertal. Der Name stammt wahrscheinlich vom bayrischen Wort für "roden". Ried ist auch die Heimat des bekannten Sängers und Moderators Marc Pircher. Neben Radtouren am Radweg Zillertal, Schwimmen und Inlineskaten sind besonders Wanderungen und Klettertouren in die umliegenden Berge beliebt.

Die Welt der Zillertaler Alpen beinhaltet auch den gleichnamigen Naturpark: Mit 2.500 km² ist er der größte Schutzgebietsverbund der Alpen und beheimatet Tiere wie Murmeltier und Steinbock, Ringelnatter und Kreuzotter, Steinadler und Bartgeier. Im Tal zeigt dir hingegen der gemütliche Kreuzweg Ried die Umgebung: Von der Riedbacher Brücke führt er an in Bronze gegossenen Stationen vorbei bis zur nächsten Sehenswürdigkeit, der Riedbergkapelle inmitten der Wälder.

Vom Nachbarort Kaltenbach aus bringen dich die Lifte im Winter direkt in die Skiregion Hochfügen, die mit ihren 88 Pistenkilometern keine Wünsche offen lässt. Etwas ganz Besonderes gibt es für Wintersportfreunde auch am Ende des Tales, nämlich den Hintertuxer Gletscher, ein Ganzjahres-Skigebiet. Die Seilbahnen auf den Gipfel, die sogenannten "Gletscherbusse", fahren auf über 3.000 m hinauf und gehören zu den wohl beeindruckendsten Aufstiegsanlagen der Alpen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Ried im Zillertal

Tipps und weitere Infos