Schlitters

Schlitters, früher ein Bergbauort, ist heute ein beliebtes Urlaubsziel im vorderen Zillertal.

Meereshöhe: 548 m ü.d.M.

Auf dem Murkegel des Öxlbachs liegt Schlitters, dessen Name auf eine vorrömische Siedlung zurückgeht. Erstmals im 10. Jahrhundert als “Slitteres” erwähnt, wurden im Gemeindegebiet im 15.-17. Jahrhundert Silber, Kupfer und Mineralfarben aus Malachit und Azurit abgebaut. Das Wappen ist einfach gehalten: Der stilisierte weiße Schlitten auf rotem Grund war die Schildfigur eines hier ansässigen Adelsgeschlechts.

Radfahren ist neben Wandern eine beliebte Sommeraktivität im gesamten Zillertal. Einer der Radwege führt von Schlitters Richtung Mayrhofen am Schlitterer See, einem Natur-Badesee, vorbei. Dieser im 16. Jhd. angelegte Fischteich wurde später zum Badesee umfunktioniert und vor einigen Jahren in eine großzügige Badeanlage mit einer Gesamtfläche von ca. 22.000 m² umgewandelt. 2009 wurde der dazugehörige naturnahe Abenteuerspielplatz fertiggestellt, der in einem Auwald liegt. Kinder finden hier riesige Holzfiguren, ausgefallene Spielgeräte und überdimensionale Schaukeln. Wenn Sie Abkühlung mit einer Wanderung verbinden möchten, dann finden Sie am Ende des Öxelbachtales den Schlitterer Wasserfall. In mehreren Stufen bahnt er sich tosend seinen Weg über die Felsen…

Für Kulturfreunde empfiehlt sich ein Besuch der Pfarrkirche von Schlitters, die dem Hl. Martinus geweiht ist. Sie wurde um 1740 in barockem Stil umgebaut und beeindruckt im Innenraum durch ihre Decken- und Wandgemälde von Josef Anton Mayr. Im Winter dann liegen die schönsten Skigebiete des vorderen Zillertales in der Nähe: das kleine, aber feine Skigebiet Spieljoch bei Fügen und die 88 Pistenkilometer umfassende Skiregion Hochfügen. Zusammen mit Rodeln, Langlaufen, Eisschießen, Paragleiten und Winterwandern ist somit auch in der kalten Jahreszeit für ein breites Angebot gesorgt. Und nicht zu vergessen das beliebte Aprés-Ski am Ende eines langen Skitages!

Unser Tipp: Auch hier in Schlitters befindet sich eine Haltestelle der zauberhaften Zillertalbahn, die von Jenbach bis nach Mayrhofen fährt. Unbedingt eine Fahrt vormerken und auf Zeitreise gehen!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos