Ortsansicht Sommer Schlitters
Ortsansicht Sommer Schlitters

Schlitters

Am Ende des Öxlbachtales befindet sich der Schlitterer Wasserfall: In mehreren Stufen bahnt er sich seinen Weg über die Felsen.

Meereshöhe: 548 m ü.d.M.

Schlitters ist heute ein beliebtes Urlaubsziel im vorderen Zillertal. Es liegt auf dem Murkegel des Öxlbachs und geht auf eine vorrömische Siedlung zurück. Zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert wurden hier Silber, Kupfer und Mineralfarben aus Malachit und Azurit abgebaut.

Radfahren ist neben Wandern eine beliebte Sommeraktivität im Zillertal. Eine empfehlenswerte Runde führt am Radweg Zillertal Richtung Mayrhofen, vorbei am Natur-Badesee von Schlitters. Eigentlich ist es ein vor Jahrhunderten angelegter Fischteich, der in eine großzügige Badeanlage umgewandelt wurde. Dazu gehört auch der naturnahe Abenteuerspielplatz, der in einem Auwald liegt. Kinder finden hier riesige Holzfiguren, ausgefallene Spielgeräte und überdimensionale Schaukeln. Eine schöne Wanderung bringt dich hingegen in 45 Minuten zum Schlitterer Wasserfall.

Ein Besuch der Pfarrkirche von Schlitters zum Hl. Martinus ist empfehlenswert, falls dich Kunst und Kultur interessiert. Sie wurde um 1740 in barockem Stil umgebaut und beeindruckt im Innenraum durch ihre Decken- und Wandgemälde von Josef Anton Mayr. Im Winter liegen dann die schönsten Skigebiete des vorderen Zillertales in der Nähe: Spieljochbahn und Hochfügen. Zusammen mit Rodeln, Langlaufen, Eisschießen und Winterwandern ist somit für ein breites Angebot gesorgt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos