Sommerbergalm
Sommerbergalm

Hintertuxer Gletscher

Im hinteren Tuxertal, einem Nebental des Zillertales, befindet sich das bekannte Hintertuxer Gletscherskigebiet.

Hintertuxer Gletscher ist die gängige Bezeichnung für das Gefrorene-Wand-Kees, auch Tuxer Ferner genannt, und das Riepenkees im hinteren Tuxertal. Beide Gletscher sind durch Liftanlagen erschlossen und werden ganzjährig zum Skifahren genutzt. Zudem eignet sich der Hintertuxer Gletscher hervorragend zum Wandern: Hier befinden sich zahlreiche Hütten zum Einkehren.

Das Skigebiet reicht bis in den Sattel zwischen den Gefrorene-Wand-Spitzen auf 3.250 m Meereshöhe hinauf. Schon die Auffahrt hinterlässt einen bleibenden Eindruck, denn das Panorama reicht von den Dolomiten bis zur Zugspitze. In diese luftigen Höhen wirst du von den "Gletscherbussen" gebracht - diese Seilbahnen gehören zu den wohl beeindruckendsten der Alpen. Hinab geht es auf 60 km bestens präparierten Abfahrten. Einen unvergleichlichen Rundblick schenkt dir die Panoramaterrasse auf 3.250 m ü.d.M. Ein großer Pluspunkt: Der Zugang von der Tiefgarage in der Talstation bis zur Bergstation des "Gletscherbus 3" auf 3.250 m Höhe ist barrierefrei. Von dort aus bringt dich dann ein Personenaufzug auf die Panoramaterrasse.

Der Gletscher besteht insgesamt aus bis zu 190 Millionen Kubikmeter Eis - dies entspricht 171 Milliarden Liter gefrorenem Wasser. An seinen tiefsten Stellen ist die Eisschicht bis zu 120 m dick. Die Länge des Hintertuxer Gletschers beläuft sich auf 4 km - diese variiert jedoch durch die jährliche "Wanderung" von bis zu 40 m. Durch diese Bewegung des Gletschers müssen auch die Stützen der Liftanlagen mehrmals im Jahr versetzt werden. Tipp: Bei einer geführten Gletscher-Infotour erfährst du mehr über den Aufbau und die Entstehung des Eisriesen.


Besonderheiten: Höhlentrekking in der Spannagelhöhle, Gletscherwanderung, Natur Eis Palast, Personenaufzug auf die Panoramaterrasse (3.250 m ü.d.M.)


Skigebiet: Ski Zillertal 3000 - Hintertuxer Gletscher (Pisten zum Teil auch im Sommer geöffnet)


Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos