Klettergärten

Die Felswände verschiedenen Schwierigkeitsgrades in den Tiroler Klettergärten sind ein wahrer Hochgenuss für Sportkletterer.

Klettern unter blauem Himmel und ganz oben die herrliche Aussicht auf die Umgebung geniessen - was gibt es Schöneres? Tirols Klettergärten bieten dazu reichlich Möglichkeiten - ob lechte Routen für Kinder oder Einstieger oder aber auch anspruchsvollste Kletterei im höchsten Schwierigkeitsgrad - langweilig wird Sportkletterern in Tirol wohl nie werden. Zudem sind die Klettergärten meist leicht erreichbar und befinden sich an einladenden Plätzchen, an denen man gerne ‘mal einen ganzen Tag verbringt! Top-Rope oder Vorstieg, hier können Sie sich, stets gesichert von einem verantwortungsbewussten Kletterpartner, so richtig austoben!

Hier eine Reihe von Klettergärten in Tirol:

Schneekönig
> St. Anton am Arlberg, Ausgangspunkt Darmstädter Hütte
> 13 Routen von 4+ bis 8

Starkenbach
> Schönwies/Starkenbach, Ausgangspunkt Parkplatz neben Straße
> bis zu 40 m
> Anzahl der Routen: 197
> Klassiker: “Zauberlehrling” (6b)

Walchenbach
> Tarrenz/Walchenbach
> Anzahl der Routen: 26 von 3 bis 9
> kindertauglich

Weißewand
> Reutte, Ausgangspunkt Parkplatz “Scheidle”
> Anzahl der Routen: 57
> Länge von bis zu 50 m
> kindertauglich

Karrenwand
> Karres, Imst-Gurgltal
> Länge bis zu 40 Meter
> Anzahl der Routen: 81 (mittlerer Schwierigkeitsgrad)
> man erreicht die Routen von oben durch abseilen

Nassereith
> Nassereith/Imst
> Sektoren Leithe, Sparchet und Götterwandl
> bis zu 30 Meter
> Leithe: anspruchsvolle Wandkletterei
> Götterwandl: Raouten ab 7c, athletische Kletterei, ausdauernde Routen, hartnäckige Einzelstellen
> Anzahl der Routen insgesamt: 68

Plangeross
> Plangeross /Pitztal, Ausgangspunkt Wanderparkplatz
> bis zu 40 m Länge
> Anzahl der Routen: 66

Engelswand
> Tumpen
> bis zu 150 m
> Anzahl der Routen: 74 von 5c bis 8a+
> kindertauglich
> drei Mehrseillängen-Routen

Oberried
> Längenfeld, Parkplatz am Feuerwehrhaus
> bis zu 25 m
> Anzahl der Routen: 81

Niederthai
> Niederthai, Ausgangspunkt Stuibenfall
> Länge 5 - 35 m
> Anzahl der Routen: 119 von 5 bis 9+ (hauptsächlich 7a)

Chinesische Mauer
> Leutasch, Parkplatz an der Bundesstraße zwischen Leutasch und Puitbach
> bis zu 150 m
> Anzahl der Routen: 163 m von 6 bis 10

Dschungelbuch
> Zirl
> bis zu 120 m
> Anzahl der Routen: 153

Kampler Staumauer:
> Neustift im Stubaital/Kampl, Ausgangspunkt Höhlebachweg
> bis zu 14 m
> Anzahl der Routen: 5 von 4+ bis 6

Franz-Senn-Hütte:
> Neustift im Stubaital, Ausgangspunkt Oberiß
> Länge 8 – 40 m
> Anzahl der Routen: 20 von 2+ bis 7

Birgitzköpfl – Axamer Lizum
> Axams, Ausgangspunkt Axamer Lizum
> Vielfältige Kletterei
> Touren von 2 bis 7, auch mit meherern Seillängen

Klobenjoch
> Maurach, Ausgangspunkt Bergstation der Rofanbahn
> bis zu 40 m
> Routen: 45

Achenseehof
> Achenkirch (Einsteiger- und Übungsplatz)
> bis zu 18 m
> Routen: 20

Ewige Jagdgründe:
> Ginzling, Ausgangspunkt Kletter-Parkplatz neben der Straße
> bis zu 40 m
> Anzahl der Routen: 122

Monkey island
> Ginzling, Zillertal
> Anzahl der Routen: 39
> Routen in den oberen Schwierigkeitsgraden

Achleiten
> Scheffau, Wilder Kaiser, Ausgangspunkt Wandererparkplatz bei Gasthof Achleiten
> bis zu 40 m
> Anzahl der Routen: 144

Schleierwasserfall
> Going, Wandererparkplatz bei Going
> bis zu 50 m
> Anzahl der Routen: 144

Falkenstein
> Matrei in Osttirol; Ausgangspunkt Wandererparkplatz bei Glanz
> bis zu 60 m
> Anzahl der Routen: 78

Steinplatte
> Waidring, Ausgangspunkt Parkplatz an der Talstation
> bis zu 100 m
> Anzahl der Routen: 81

Kreithof
> Tristach, Kreithof
> Von 6 bis 20 m
> Anzahl der Routen: 136 von 4+ bis 9

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Sonnblick
    Hotel

    Hotel Sonnblick

  2. Sporthotel Neustift
    Hotel

    Sporthotel Neustift

  3. Chalet Cristall - Chalet Josi
    Hotel

    Chalet Cristall - Chalet Josi

  4. Mondi Holiday Hotel Schlösslhof
    Hotel

    Mondi Holiday Hotel Schlösslhof

  5. Alpenhotel Fernau
    Hotel

    Alpenhotel Fernau

Tipps und weitere Infos