st johann in tirol blick auf kaisergebirge wilder kaiser
st johann in tirol blick auf kaisergebirge wilder kaiser

Widauersteig

Der Widauersteig ist einer der leichesten und kürzesten Steige im wunderschönen Gebiet des Wilden Kaisers.

Der Widauersteig ist ein relativ kurzer und leichter Klettersteig, dennoch sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit gefragt. Der eigentliche Steig, der bereits 1911 angelegt wurde und auf den Gipfel des Scheffauer führt, beginnt oberhalb des 1.204 m hohen Brentenjochs, das mit dem Kaiserlift von Kufstein aus erreicht werden kann. Von dort geht es in nördlicher Richtung in 1 Stunde Fußweg über die Steinberghütte und die Kaindlhütte zum Einstieg des Widauersteigs.

Zunächst verläuft er von einer markanten plattigen Wand zu einer markanten Rinne, an deren oberen oberen Ende sich ein Wegweiser befindet. Von dort aus führt er dann über ein Geröllfeld bis zum Gipfel des Scheffauer (2.111 m ü.d.M.), eines der westlichsten Gipfel im Kaisergebirge. Der Scheffauer kann auch von Süden aus als schwere Wanderung (alternativ zum Klettersteig) begangen werden. Der Panoramablick auf das Inntal und den Hintersteiner See ist beeindruckend. Der Abstieg erfolgt über den Aufstieg oder - alternativ - nach Süden über den Hintersteiner See und die Kaindlalm bis zurück zum Ausgangspunkt (2,5 Stunden länger).


  • Ausgangspunkt Tal: Kufstein, 499 m ü.d.M.
  • Ausgangspunkt Berg: Brentenjoch, 1.204 m ü.d.M.
  • Gebirge: Kaisergebirge

  • Dauer: 7 Stunden (Rundtour)
  • Hinweis: Abstieg über Hintersteiner See möglich
  • Klettersteig Schwierigkeitsgrad: A/B

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos