Magdalena Landerer Ortsbild
Magdalena Landerer Ortsbild

Kaunertal

Die Wallfahrtskirche Kaltenbrunn im Kaunertal soll von Ritter Erbo Schenkenberg als Buße für einen Mord errichtet worden sein.

Meereshöhe: 1.287 m ü.d.M.

Kaunertal im gleichnamigen Tal ist eine Gemeinde mit 13 Fraktionen, darunter dem Hauptort Feichten. Mit der Errichtung des Gepatschspeichers in den '60er Jahren begann der wirtschaftliche Aufschwung des Tales: Dieser 6 km lange Stausee ist heute ein beeindruckendes Ausflugsziel sowie Treffpunkt für Kletterer, die die Gailwand unterhalb des Sees zu schätzen wissen.

Das Kaunertal befindet sich im Naturpark Kaunergrat und bietet einige interessante Ausflugsziele. Eines davon ist die Kaunertaler Gletscherstraße, die kurz hinter Feichten beginnt und dich bis in die Gletscherwelt des Weißseeferners auf 2.750 m ü.d.M. hinaufführt, von Herbst bis Frühsommer ein Skigebiet. Ebenfalls einen Ausflug wert ist das Verpeiltal, ein Hochtal, in dem die Verpeilhütte (2.025 m ü.d.M.) liegt. Im Winter ist das Verpeiltal besonders bei Eiskletterern bekannt.

Wenn du ein Kulturliebhaber bist, dann solltest du dir die zwei kleinen kuriosen Museen des Tales nicht entgehen lassen. Das Talmuseum Kaunertal im Weiler Platz zeigt in acht Räumen Gegenstände, die vom Leben im Tal erzählen. Eine andere Fraktion, Nufels, richtet sich hingegen an Musikliebhaber, denn dort steht das Flügelhaus von Anton Wille. Das Gebäude selbst hat einen Grundriss in Form eines Konzertflügels, innen kannst du historische Klaviere bewundern. Für genügend Entspannung nach einem Urlaubstal im Kaunertal sorgt dann das Quellalpin Kaunertal...

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos