Kalvarienberg Prutz
Kalvarienberg Prutz

Prutz

An der Via Claudia Augusta befindet sich der Prutzer Sauerbrunn, eine Quelle mit besonders gesundem und säurehaltigem Wasser.

Meereshöhe: 866 m ü.d.M.

Prutz, am Eingang des Kaunertales gelegen, wurde 1028 erstmals urkundlich erwähnt. Schon in der Zeit der Karolinger befand sich hier eine Raststätte und später eine Poststation. Anfang des 20. Jahrhunderts zerstörte ein Brand einen Großteil des Ortes. Das Dorfbild mit den engen Gassen, eine typische Westtiroler Siedlung, konnte im Zentrum aber glücklicherweise erhalten werden.

Durch seine Lage am Eingang des Kaunertales ist der Ferienort im Sommer ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und MTB-Touren im Kaunertal und dem 3-Länder-Eck Österreich, Schweiz und Italien, während am Talboden der Innradweg Tiroler Oberland vobeiführt, der dich gemütlich bis nach Innsbruck bringt. Für eine kühle Erfrischung sorgt hingegen das Erlebnisbad Prutz mit den drei Schwimmbecken, der Wasserrutsche und der Gegenstromanlage.

Für unvergessliche Urlaubserinnerungen lädt Swiftwater Rescue in Prutz zu einer Raftingtour auf den Inn ein. Im Winter ist das Dorf Teil des Familienskigebietes Fendels, das sich mit dem Kaunertaler Gletscher zusammengeschlossen hat, damit dir noch mehr Pisten zur Verfügung stehen. Zu den weiteren Aktivangeboten zählen Winterwanderungen und Schneeschuhtouren.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos