Prutz

Der Ferienort Prutz liegt auf einem Schwemmkegel des Faggenbachs am Eingang des Kaunertales.

Meereshöhe: 866 m ü.d.M.

Prutz wurde 1028 erstmals urkundlich erwähnt, war aber schon in der Zeit der Karolinger eine Raststätte und später dann eine Poststation. Anfang des 20. Jahrhunderts zerstörte ein Brand einen Großteil des Ortes. Das alte Dorfbild mit seinen engen Gassen, das typische Westtiroler Siedlungsbild, konnte im Zentrum aber glücklicherweise erhalten werden.

Durch seine Lage am Eingang des Kaunertales ist die Gemeinde Prutz im Sommer ein beliebter Ausgangsort für Wanderungen und Radtouren im Wandergebiet Ried-Prutz-Fendels, dem Kaunertal und dem 3-Länder-Eck zwischen Österreich, Schweiz und Italien. Für die kühle Erfrischung danach sorgt das Freibad Prutz mit den drei Schwimmbecken, der Wasserrutsche und Gegenstromanlage, dem Wellenbad und einer Liegewiese von 15.000 m². Das wöchentliche Animations- und Kinderprogramm im Ort mit dem Maskottchen “Bibi” kümmert sich darum, dass es den kleinen Gästen nicht langweilig wird.

Im Winter ist Prutz Teil des Familienskigebietes Ried-Prutz-Fendels mit seinen 11 km Pisten. Mit dem Großraum-Skipass “Ski6″ können zusätzlich zu diesem Skigebiet auch die Skigebiete Nauders (Bergkastel), Venet, Kaunertaler Gletscher sowie Serfaus und Fiss-Ladis (zusammengeschlossen zum Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis) befahren werden. Somit stehen 340 km Pisten zur Verfügung, die eine gehörige Portion Abwechslung bieten! Mit den weiteren Möglichkeiten der Umgebung, wie Langlaufen, Rodeln und Schneeschuhwandern ist Prutz auch im Winter ein beliebter Ferienort.

Unser Tipp: Der “Sauerbrunnquelle” in Prutz wird besonders gesundes und säurehaltiges Wasser nachgesagt, das aus einer Quelle sprudelt.

Empfohlene Unterkunft: Prutz

  1. Aktiv Camping Tirol Prutz
    Campingplatz

    Aktiv Camping Tirol Prutz

Tipps und weitere Infos