Fendels

Die Berggemeinde Fendels hat sich dem sanften Tourismus verschrieben.

Meereshöhe: 1.356 m ü.d.M.

Fendels, eine der kleinsten Gemeinden Tirols, thront in den Bergen hoch über dem Inntal und wurde 1288 erstmals als “Venels” erwähnt. Der Ort liegt eingebettet in den Glockturmkamm, einem Teil der Ötztaler Alpen. Fendels war lange Zeit nur über eine Seilbahn erreichbar, bis schließlich 1959 eine Straße das abgelegene Bergdorf mit der Außenwelt verband.

Urlaub in Fendels bedeutet Urlaub in den Bergen, mit allem was dazugehört: rauschende Wildbäche, frische Luft und intakte Natur. Die Umgebung eignet sich hervorragend für Wanderungen und Radtouren, und sonst stehen die Bergbahnen zur Verfügung, die Sie hinauf ins Hochgebirge bringen. Beliebt im Sommer: Etwa 35 Gehminuten oberhalb von Fendels gibt es einen eigens angelegten Grillplatz mit gemauertem Grill für einen fröhlichen Abend! Weitere Wanderungen führen von der Kirche Fendels (1.356 m ü.d.M.) in ca. 2 Stunden zur Ruine Wiesele (1.729 m ü.d.M.), auf den 3.350 m hohen Glockturm, oder von der Bergstation Sattelklause (1.870 m ü.d.M.) in ca. 3 Stunden zur Anton-Renk-Hütte (2.260 m ü.d.M.).

Im Winter wird Fendels zum Familienparadies: 11 Pistenkilometer stehen im Skigebiet Ried-Prutz-Fendels zur Verfügung, das auch über eine Kinderspielwelt und eine Snowboardarena verfügt. Im Skigebiet gilt auch der Skipass “Ski6″, mit dem neben Ried-Prutz-Fendels auch die Skigebiete Venet, Kaunertaler Gletscher, Serfaus und Fiss-Ladis (zusammengeschlossen zum Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis) sowie Nauders (Bergkastel) befahren werden können. Zudem wird einmal wöchentlich Nachtrodeln auf der 4,5 km langen Rodelbahn Sattelklause angeboten. Eine Skischule, ein Skiverleih und Après-Ski Betriebe vervollständen das Angebot im Dörfchen.

Unser Tipp: In Fendels befand sich im 18. Jahrhundert die Bildschnitzerwerkstatt von Andreas Kölle und seinen Söhnen, die auch die Pfarrkirche zur Himmelfahrt mit ihren Kunstwerken ausstatteten.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos